Wechsel in der Geschäftsleitung – Staffelübergabe bei der inprotec AG

561
Foto: inprotec AG

Im einundzwanzigsten Jahr des Firmenbestehens wechselt die Geschäftsleitung der inprotec AG, einem der führenden Dienstleister in der Sprühgranulation und Sprühtrocknung.

Das Unternehmen besitzt zwei Standorte in Heitersheim (Baden-Württemberg) und Genthin (Sachsen-Anhalt). Nachdem die Beteiligungsgesellschaft Paragon Partners aus München im Sommer 2018 bereits die Mehrheitsanteile der inprotec AG übernommen hat, um die Weiterentwicklung des Unternehmens zu unterstützen, übernimmt Dr. Steve Döring ab Oktober 2019 als CEO die Geschäftsleitung des Unternehmens.

Döring übernimmt diese Position von Dr. Andreas Baranyai, der als einer der Firmengründer mehr als 20 Jahre die Geschicke des Unternehmens erfolgreich geleitet hat und zum Ende des Jahres aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Er wird der Firma auch zukünftig weiterhin als technischer Berater zur Verfügung stehen: „Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Baranyai für die exzellente Zusammenarbeit der letzten Jahrzehnte, für seinen Unternehmergeist und seine Leidenschaft und wünschen ihm für die weitere Zukunft alles Gute.“

Foto: inprotec AG

Dr. Steve Döring ist promovierter Chemiker und war während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn in verschiedenen Führungs- und Geschäftsleitungsfunktionen der chemischen Industrie im In- und Ausland, z. B. bei der Henkel AG & Co. KGaA und der Cognis GmbH, erfolgreich tätig. Zuletzt war Döring Geschäftsführer der Leuna-Tenside GmbH, deren Verkauf  Ende 2018 erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Mit der Beteiligung von Paragon Partners und der Neuorganisation der Geschäftsleitung ist die kontinuierliche, erfolgreiche Weiterentwicklung der inprotec AG auch zukünftig sichergestellt.

Quelle: inprotec AG  / Converm GmbH

Anzeige