Andritz Universal Querstromzerspaner Bio-QZ bei Holzhof in Betrieb

424
Foto: Andritz

Der internationale Technologiekonzern Andritz hat einen Universal Querstromzerspaner Bio-QZ in der Biogasanlage der Käserei Holzhof, in Bissegg, Schweiz erfolgreich in Betrieb genommen.

Der Andritz Universal Querstromzerspaner Bio-QZ, Typ 1200 verarbeitet jährlich bis zu 20.000 Tonnen Biomasse bestehend aus biologischen Abfällen aus der landwirtschaftlichen Lebensmittel- und Milchproduktion. Er bricht dabei die Zellstruktur der Substrate auf, um die Kontaktoberfläche für die Vergärungsbakterien zu maximieren, wodurch die Biogasbildung deutlich schneller und intensiver beginnt. Der wesentliche Vorteil des Bio-QZs besteht auch in der speziellen Trennung von organischen Anteilen und sonstigen anorganischen Elementen.

Die neue Biogasanlage verfügt über eine Kapazität von 800 kW und wird in der Schweiz als Musteranlage für Biomassenutzung betrieben. Die Biogasanlage der Käserei Holzhof ist die erste in der Schweiz, die in einen landwirtschaftlichen Betrieb mit angeschlossener Käseproduktion integriert wurde. Hier wird die anfallende Rest-Biomasse genutzt, um Strom für den hofeigenen Betrieb sowie für weitere 1.500 Haushalte in der Umgebung zu produzieren. Die Käserei Holzhof ist ein in der fünften Generation geführter Familienbetrieb, in dem pro Jahr bis zu 2,2 Millionen Liter Milch zu Käse verarbeitet werden.

Quelle: Andritz