Fischer-Gruppe trennt sich von der Sparte „EPS-Re-Granulat weiß“

529
Foto: hroephoto / fotolia.com

Die Herstellung von Re-Granulat aus weißem, kompaktiertem EPS wird zum 1. August 2019 die Firma Karl Bachl GmbH & Co. KG mit Sitz in Röhrnbach übernehmen.

Mit der EPS-Re-Granulats-Sparte verlässt auch der ehemalige Geschäftsführer Jürgen Sohn die Fischer-Gruppe in Richtung Bachl.

Seit nunmehr 20 Jahren ist die Fischer-Gruppe mit Hauptsitz in Achern europaweit als Kunststoffrecycler tätig. Entwicklungen auf dem europäischen Markt im Bereich der Gesetzgebung haben den Spezialisten nun dazu veranlasst, sich von der Sparte „Recycling/Extrusion von kompaktiertem, weißem EPS“ zum Monatsende zu trennen. Fischer wird sich zukünftig auf die Herstellung von Mahlgut, Re-Granulaten aus bunten beziehungsweise schwarzen EPS-/EPP-Stangen konzentrieren sowie verstärkt den Ausbau der Geschäftsbereiche Kunststoffhandel und Folien-Re-Granulat vorantreiben.

Quelle: Fischer-Gruppe