Hahn Putzlappen GmbH tritt der Gemeinschaft für textile Zukunft bei

462
Quelle: Gemeinschaft für textile Zukunft (GftZ)

Die Hahn Putzlappen GmbH ist der Gemeinschaft für textile Zukunft (GftZ) zum 1. Februar 2019 als Gesellschafter beigetreten. Die GftZ setzt sich nun aus sechs Gesellschaftern zusammen, die mit ihren angeschlossenen Sortierbetrieben den überwiegenden Anteil der inländischen Sortierkapazität für Alttextilien repräsentieren und Alttextilien teilweise auch selber verwerten.

Durch den Beitritt der Hahn Putzlappen GmbH erweitert sich die GftZ um einen Verwerter und stärkt damit die komplette Wertschöpfungskette für Alttextilien. Die Hahn Putzlappen GmbH produziert Putzlappen aus 100 Prozent Recyclingware nach modernen Standards und setzt auf höchste Qualität. Damit bieten ihre Produkte eine Alternative zu teuren, energieaufwändigen und umweltbelastenden Papierprodukten.

Eine hochwertige stoffliche Verwertung von Alttextilien muss deutlich an Bedeutung gewinnen. Dieses Thema wird die Branche und auch die Politik in den nächsten Jahren vor neue Herausforderungen stellen. Die GftZ setzt auf den Dialog mit der Politik sowie den zuständigen Verbänden und Ministerien. Dabei sollen Lösungen für die wachsenden Herausforderungen im Umgang mit Alttextilien diskutiert und erarbeitet werden.

Quelle: Gemeinschaft für textile Zukunft (GftZ)