Sylvia Kotting-Uhl ist neue Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses

1016
Sylvia Kotting-Uhl (Foto: © Deutscher Bundestag / Florian Gaertner, photothek.net)

Berlin — Der Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat sich gestern unter Vorsitz von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) konstituiert. Die Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) wurde zur Ausschussvorsitzenden des 39 Mitglieder zählenden Gremiums bestimmt. In der vergangenen Wahlperiode hatte die damalige Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen Bärbel Höhn den Ausschuss geleitet.

Die Union ist mit 14, die SPD mit acht, die AfD mit fünf, die FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen mit jeweils vier Abgeordneten als ordentlichen Ausschussmitgliedern vertreten.

CDU/CSU: Artur Auernhammer, Astrid Damerow, Marie-Luise Dött, Dr. Thomas Gebhart, Oliver Grundmann, Andreas Jung, Michael Kießling, Rüdiger Kruse, Karsten Möring, Dr. Klaus Peter-Schulze, Torsten Schweiger, Volkmar Vogel (Kleinsaara), Kai Wegner, Dr. Anja Weisgerber;

SPD: Klaus Mindrup, Ulrike Nissen, Detlev Pilger, Nina Scheer, Frank Schwabe, Claudia Tausend, Michel Thews, Carsten Träger;

AfD: Marc Bernhard, Udo Hemmelgarn, Karsten Hilse, Dr. Rainer Kraft, Dr. Heiko Wildberg;

FDP: Judith Skudelny, Daniel Föst, Dr. Lukas Köhler, Hagen Reinhold;

Die Linke: Caren Lay, Ralph Lenkert, Hubertus Zdebel, N.N.;

Bündnis 90/Die Grünen: Lisa Badum, Dr. Bettina Hoffmann, Christian Kühn, Steffi Lemke.

Quelle: Deutscher Bundestag