Bundespreis Ecodesign 2018 für nachhaltige Produkte ausgelobt

1128
Quelle: Internationales Design Zentrum Berlin e.V.

Unter dem Motto „Gutes Design hat nichts zu verbergen“ ist der Bundespreis Ecodesign in diesem Jahr ausgelobt. Gesucht werden Produkte, Services und Konzepte, die durch eine hohe Gestaltungsqualität und ökologische Glaubwürdigkeit überzeugen.

Wie sich Produkte und Dienstleistungen auf die Umwelt auswirken, wird maßgeblich durch ihr Design bestimmt. Der Bundespreis Ecodesign zeichnet nachhaltige und herausragend gestaltete Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus. Das Motto der diesjährigen Auszeichnung lautet: „Gutes hat nichts zu verbergen“. Gesucht werden Produkte, Services und Konzepte, die durch eine hohe Gestaltungsqualität und ökologische Glaubwürdigkeit überzeugen. Marktführer oder Start-ups, lokale Anbieter oder Global Player sind genauso angesprochen wie Designbüros und Marketingagenturen, Architektur- oder Ingenieurbüros. In der Kategorie Nachwuchs steht der Wettbewerb auch Studierenden offen.

Die Qualität der Einreichungen wird in einem mehrstufigen Verfahren von Fachleuten aus dem Umweltbundesamt, dem Projektbeirat sowie der interdisziplinären Jury bewertet. Beiträge können online in den vier Wettbewerbskategorien Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs noch bis zum 9. April 2018 eingereicht werden. Projekträger ist die Organisation Internationales Design Zentrum Berlin e.V.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen findet sich hier: Kurzinformation Bundespreis Ecodesign 2018.

Quelle: Internationales Design Zentrum Berlin e.V.