„Jetzt ist Zähltag“: UBA startet Bestands-Aufnahme zu Littering in Deutschland

906
Wilde Kippe (Foto: © Peter von Bechen / http://www.pixelio.de)

Dessau-Roßlau — Das Umweltbundesamt startet ein Forschungsvorhaben zum Littering: Im Rahmen einer Zählstudie können sich auch interessierte Institutionen, Schulen, Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger beteiligen. Ziel der Studie ist es, Erkenntnisse über die Vermüllung zu gewinnen und Maßnahmen zur Reduzierung des Litterings zu entwickeln.

Das Wegwerfen oder Liegenlassen von meist kleinteiligen Abfällen außerhalb von Abfallbehältern – das sogenannte Littering – stellt vielerorts ein Problem für Mensch und Umwelt dar. Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt haben nun ein Forschungsprojekt für eine Bestandsaufnahme der Littering-Situation in Deutschland in Auftrag gegeben. Daraus sollen geeignete Maßnahmen, Instrumente und Handlungsansätze für eine Reduzierung des Litterings identifiziert und erarbeitet werden. Damit knüpft das Umweltbundesamt an bereits laufende Forschungsaktivitäten an, die sich unter anderem mit dem litteringbasierten Eintrag von Kunststoffen in der Umwelt befassen.

Wesentlicher Bestandteil dieses Forschungsvorhabens ist eine Zählstudie zur Erhebung von Daten zu gelitterten Abfällen. Die Untersuchung soll im zeitlichen Rahmen der europaweit organisierten „Let’s Clean Up Europe“ – Kampagne von März bis Mai 2018 stattfinden. Unter dem Motto „Jetzt ist Zähltag!“ können alle BürgerInnen aktiv mitwirken. Dazu können Art und Menge des gelitterten Abfalls einfach mit Hilfe der Zähl-App an öffentlichen Orten erfasst werden. Interessierte Institutionen, Schulen und Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an diesem Vorhaben zu beteiligen und einen entscheidenden Beitrag zu leisten, indem sie Art und Menge des gelitterten Abfalls an öffentlichen Orten erfassen.

Weitere Informationen zur Teilnahme sind unter umweltbundesamt.de(1) erhältlich. Die Anmeldung erfolgt unter zaehltag2018.de. Für Fragen stehen Frau Belke und Frau Kuhlmann als Ansprechpartnerinnen unter zaehltag@zeusgmbh.de zur Verfügung. Weitere Infos zum Thema stehen unter umweltbundesamt.de(2) zur Verfügung.

Quelle: Umweltbundesamt