Anzeige

Unterirdisch gut: Trashfox und Mondini spannen zusammen

Mondini wird Teil von Trashfox, und dies dürfte die Entsorgung in der Schweiz weiter revolutionieren. Mit Unterflurcontainern gehen die beiden Unternehmen gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft.

Von Arlesheim bis Zizers – die Trashfox-Sammelstationen stehen überall in der Schweiz. Immer mehr Städteplaner, Architekten und Bauherren setzen bei der Abfallentsorgung auf die unterirdische Entsorgung. Eine Vorreiterin ist die Stadt St. Gallen, die den Kehricht ihrer Bewohnerinnen und Bewohner in vielen Quartieren seit Langem unter der Erde sammelt.

Auf diese Art der revolutionären Abfallentsorgung setzt auch die im Jahr 1952 in Tesserete TI gegründete Mondini Trading SA. Das Unternehmen bietet innovative, funktionale Unterflurcontainer als Alternative für die herkömmliche Abfalllagerung. Kürzlich hat die Trashfox AG die Firma vollständig übernommen – mit dem Plan, die unterirdische  Entsorgung weiter auszubauen.

Ziel ist, die Kompetenzen zu bündeln, Synergien zu nutzen und langfristig nachhaltigen Mehrwert für die Kundinnen und Kunden zu schaffen. „Trashfox und Mondini haben die gleiche Vision. Wir sorgen gemeinsam für eine nachhaltige Wertstoff- und Abfallsammlung. Dank dem Zusammenschluss können wir auf dem dynamischen Markt noch effizienter agieren und unsere Position verstärken“, sagt Florim Maliqi, der neue Geschäftsführer der Trashfox AG.

Florim Maliqi ist der neue CEO von Trashfox AG (Foto: Trashfox AG)

Maliqi tritt die Nachfolge von Urs Landolt an, der nach 18-jähriger Unternehmenszugehörigkeit in den Ruhestand geht. Landolt hat Trashfox mitentwickelt,  aufgebaut und groß gemacht. Mit seinem Engagement hat er wesentlich dazu beigetragen, dass es dem Unternehmen heute so gut geht. Maliqis Credo ist ein gesundes Wachstum: „Mehr denn je ist es heute wichtig, Abfall und Altglas effizient und ökologisch sinnvoll zu sammeln. Ich freue mich auf das erweiterte Team mit seinen hohen Kompetenzen, und dass  wir nun ein größeres Leistungsportfolio anbieten können.“

Die Trashfox AG hat in Rümlang ZH ihren Hauptsitz, der in den vergangenen Wochen renoviert und ausgebaut wurde. Um den Zusammenschluss zu feiern, ist für Herbst 2022 in Rümlang ein Fest mit einem Tag der offenen Tür geplant.

Quelle: Trashfox AG

Anzeige
Anzeige

KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schlagzeilen

Anzeige

Fachmagazin EU-Recycling

Translation