BDSV Jahrestagung 2021: Klimaschutz wird aus Schrott gemacht!

499
Bild: Pixabay

Themen: Konjunkturelle Rahmenbedingungen der Stahlrecyclingbranche, Handelshemmnisse durch Revision der EU-Abfallverbringungsverordnung und strategische Ausrichtung der BDSV.

Die Jahrestagung der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V. (BDSV) am 25. November 2021 fand in diesem Jahr bereits das zweite Mal voll digital statt. Die ursprünglich als Präsenzveranstaltung geplante Jahrestagung mit sehr guten Anmeldezahlen wurde aufgrund der aktuellen Lage kurzfristig auf komplett digital umgestellt.

Auch diesmal standen den Mitgliedern diverse Möglichkeiten der Interaktion ähnlich wie bei einer Präsenzveranstaltung zur Verfügung. Anlässlich der heutigen Jahrestagung äußerten sich die Spitzenvertreter der BDSV zur aktuellen Lage der Branche, stellten die neue Fraunhofer IMW-Studie „Schrottbonus Konkret“ vor und berichtete über weitere Umweltthemen. Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung wurden die BDSV Vorstandsmitglieder Präsident Andreas Schwenter, Stv. Präsident Stephan Karle und Schatzmeisterin Stefanie Gottschick-Rieger für die nächsten drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. […]

Ein ausführlicher Bericht über die BDSV Jahrestagung 2021 erfolgt im EU-Recycling Magazin.

Quelle: BDSV