Altreifen im Fokus: AZuR auf dem Zukunftskongress Nutzfahrzeuge in Berlin

709
Quelle: Kurz Karkassenhandel GmbH

Vom 30. November bis 1. Dezember 2021 findet der Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2021 in Berlin statt. Unter dem Motto „Future-proof transportation“ trifft sich die Transport- und Logistikbranche und diskutiert über den Lkw der Zukunft. Das Netzwerk AZuR präsentiert dort innovative und nachhaltige Wege des Altreifenrecyclings.

Auf dem Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2021 im Vienna House Andel’s in Berlin ist AZuR (Allianz Zukunft Reifen), das Innovationsforum „Altreifen-Recycling“, mit einem Messestand vertreten und informiert Besucher über die vielen Möglichkeiten einer ökonomisch und ökologisch sinnvollen Altreifenverwertung. Vor allem die Reifenrunderneuerung, aber auch andere Produkte aus alten Reifen wie Gummipulver oder Textil für die Verarbeitung in der Industrie stehen am Stand von AZuR im Mittelpunkt. Zum Netzwerk AZuR gehören verbands- und branchenübergreifende Akteure aus dem Reifensegment, die sich für eine verantwortungsvolle und umweltbewusste Altreifenentsorgung einsetzen und so die Kreislaufwirtschaft stärken wollen.

Der Dekra Zukunftskongress Nutzfahrzeuge gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen der Transport- und Logistikbranche und findet erstmals als Hybridveranstaltung statt. Im Fokus stehen die drei Themenstränge Nutzfahrzeug-Technologie, Digitalisierung und Letzte Meile. Besuchern vor Ort bietet der Kongress ein vielfältiges Programm aus Fachausstellung, Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen. Auch Online-Teilnehmer haben die Möglichkeit, viele Programmpunkte im Live-Stream zu verfolgen. „Der Zukunftskongress bietet eine tolle Plattform für den Austausch zwischen Experten der Branche. Wir freuen uns darauf, unsere Ideen für eine nachhaltige Altreifenentsorgung an unserem Stand zu präsentieren und gemeinsam Zukunft zu gestalten“, sagt Christina Guth von AZuR.

Quelle: AZuR Netzwerk