GeoKarlsruhe 2021: Forschung für eine nachhaltige Entwicklung unseres Planeten

1046
Ob Gewinnung und Speicherung erneuerbarer Energien oder nachhaltiger Umgang mit Ressourcen: Die Geowissenschaften tragen maßgeblich zum Gelingen von Energie- und Rohstoffwende bei (Foto: Pascal Armbruster, KIT)

Konferenz, 19. bis 24. September, im digitalen Format.  

Ob Wasserstoff für die Energiewende, kritische Rohstoffe für Industrie und Infrastruktur, eine sichere Wasserversorgung oder der intelligente Einsatz von Geodaten für klimafreundliche Technologien: Die Themen der GeoKarlsruhe 2021 vom 19. bis zum 24. September 2021 verdeutlichen, dass geologisches Know-how gerade mit Hinblick auf eine klimafreundliche Energieversorgung und einen schonenden Umgang mit Rohstoffen wichtige Beiträge liefert.

Organisiert wird die Konferenz im digitalen Format vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gemeinsam mit der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung (DGGV). Link zur Pressemittelung mit ausgewählten Programmpunkten. Das vollständige Programm der GeoKarlsruhe 2021 ist hier zu finden.

Quelle: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Anzeige