EEW gründet Tochterunternehmen Neew Ventures GmbH

894
Führungsduo der Neew Ventures GmbH: Florian Fehr (links) und Philipp Böhm (Foto: © EEW Energy from Waste GmbH)

Venture Builder soll Digitalisierungspotential entlang der gesamten abfallwirtschaftlichen Wertschöpfungskette erschließen.

Mehr als 54 Millionen Tonnen Abfall landen jährlich noch immer allein in Europa auf Deponien und sind damit einem nachhaltigen Verwertungsprozess in der Kreislaufwirtschaft endgültig entzogen. Um dieses ungenutzte stoffliche und energetische Potential einer Abfallverwertung zu erschließen und die damit verbundenen Prozesse digital zu optimieren, hat die EEW Energy from Waste GmbH (EEW) – Deutschland führendes Unternehmen auf dem Gebiet der thermischen Abfallverwertung – die Neew Ventures GmbH gegründet.

Unter der Leitung des Venture Builders sollen innovative Lösungen entstehen, die das digitale Optimierungspotential entlang der abfallwirtschaftlichen Wertschöpfungskette umsetzt und damit einen wichtigen Beitrag sowohl für den Klimaschutz als auch die Energiewende leisten wird.

Bernard M. Kemper, Vorsitzender der Geschäftsführung von EEW: „Die Digitalisierung entlang der abfallwirtschaftlichen Wertschöpfungskette ist eine Herausforderung. Sie anzunehmen bedeutet, bestehende Stoff- und Energiekreisläufe unvoreingenommen zu hinterfragen, zu optimieren und neu zu gestalten. Denn dann wird die Herausforderung zu einer echten Chance. Mit meinen Kollegen Markus Hauck und Dr. Joachim Manns freue ich mich, für diese Aufgabe mit Florian Fehr und Philipp Böhm ein Führungsduo gewonnen zu haben, welches die Neew Ventures GmbH leiten wird. Als ehemaliger Head of Venture Development bei Viessmann bringt Florian Fehr ein breit gefächertes Expertenwissen mit in die Neew Ventures GmbH ein. Philipp Böhm unterstützt ihn mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten in den unterschiedlichsten Branchen. Zuletzt bei der icon group, mit der die Neew Ventures GmbH auch in Zukunft eng zusammenarbeiten wird.“

Thomas Fellger, CEO der icon group: „Wir freuen uns mit EEW einen Partner gefunden zu haben, der die Digitalisierung als Chance begreift, das traditionelle Geschäft weiter auszubauen und zugleich neue spannende Geschäftsfelder zu erschließen.“ Die Neew Ventures GmbH wird bereits 2022 ihr erstes Geschäftsmodell auf den Markt bringen. Sie werde damit eine digitale Zukunft mitgestalten, in der mehr geschlossene Stoffkreisläufe entstehen – durch moderne Plattformen, verbesserte Wirtschaftssysteme und neue Technologien, sind Bernard M. Kemper und Thomas Fellger überzeugt.

Quelle: EEW Energy from Waste GmbH

Anzeige