2nd International Symposium on Plastics Technology – Call for Papers

710
Recyclat – Granulat aus Recyclingkunststoff (Foto: Plastship)

Am 14. und 15. März 2022 lädt das IKV erneut zum International Symposium on Plastics Technology ein. Bereits 2020 freute sich das Institut als Organisator des Symposiums über wissenschaftliche Beiträge aus 14 Nationen, die sich mit innovativen Themen der Kunststofftechnik beschäftigten und die für ein breitgefächertes Programm sorgten. Jetzt ist der Call for Papers erneut eröffnet und es werden Beiträge für das Symposium in Aachen im kommenden Jahr gesucht.

Erstmalig wird das IKV in 2022 das 2nd International Symposium on Plastics Technology gemeinsam mit der PPS – Polymer Processing Society organisieren. Die Veranstaltung soll Wissenschaftlern, aber auch Anwendern im Bereich der Kunststoffe ein inspirierendes Forum bieten, um aktuelle Forschungsvorhaben aus allen Teilen der Welt kennenzulernen, drängende Fragen und neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu diskutieren, sich zu vernetzen und Impulse für die zukünftige Gestaltung der Kunststofftechnik mitzunehmen. Die Basis für das Programm bilden Beiträge aus den Polymerwissenschaften.

Das IKV und die PPS laden ab sofort dazu ein, Abstracts zu den Themenschwerpunkten:

Additive Fertigung,
Kreislaufwirtschaft/Recycling,
Compoundierung/Extrusion/Rheologie,
Spritzgießen,
Leichtbautechnologien und
Kunststoffindustrie 4.0/Digitalisierung

einzureichen. Explizit wird auch zur Einreichung von Postern zu den genannten Themenschwerpunkten aufgerufen. Alle Beiträge werden von einem internationalen wissenschaftlichen Komitee gelesen und bewertet. Neben der Präsentation der Themen beim Symposium – als Poster oder Vortrag – erscheinen nach dem Symposium die Conference Proceedings mit rezensierten Symposiums-Beiträgen in Form einer digitalen Veröffentlichung. Bis zum 30. September 2021 werden Beiträge über die Webseite www.ikv-symposium.com angenommen.

Das Scientific Committee

Prof. Clemens Holzer, University Leoben, Österreich
Prof. Abderrahim Maazouz, INSA Lyon, Frankreich
Prof. Paula Moldenaers, KU Leuven, Belgien
Prof. Udo Wagenknecht, Leibniz Institute of Polymer Research Dresden, Deutschland
Prof. Olga Carneiro, University Minho, Portugal
Prof. Byungohk Rhee, Ajou University, Korea
Prof. Patrick Anderson, TU Eindhoven, Niederlande
Prof. Shih-Jung Liu, Chang Gung University, Taiwan
Prof. Phil Coates, University of Bradford, UK
Prof. Roberto Pantani, Università degli Studi di Salerno, Italy
Prof. Rainer Dahlmann, RWTH Aachen University, Deutschland
Prof. Christian Hopmann, RWTH Aachen University, Deutschland

Wie schon in 2020 wird das Symposium zeitlich auf das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik abgestimmt, das am 16. und 17. März 2022 zum 31. Mal in Aachen stattfinden wird. So besteht für die Teilnehmer die einzigartige Chance, konzentriert und kompakt sowohl internationale Wissenschaftsperspektiven als auch praxisnahe Forschungsergebnisse zu erleben. Beide Veranstaltungen sind jeweils separat buchbar; Teilnehmer an beiden Veranstaltungen profitieren aber von vergünstigten Kombitickets.

Ansprechpartner für Fragen zum Call for Papers:

Yannik Lockner
Fachliche Organisation
+49 241 80 96264
yannik.lockner@ikv.rwth-aachen.de

Pia Wagner
Abgabe- und Reviewprozess
+49 241 80 93983
pia.wagner@ikv.rwth-aachen.de

Quelle: IKV/RWTH Aachen

Anzeige