Verband im Wandel: Neuer digitaler Geschäftsbericht 20.21 der WVMetalle

642
Quelle: WirtschaftsVereinigung Metalle

Die WirtschaftsVereinigung Metalle (WVMetalle) hat heute ihren aktuellen Geschäftsbericht 20.21 veröffentlicht. Der inzwischen dritte rein digitale Bericht steht unter dem Motto „Verband im Wandel“ und ist diesmal noch multimedialer gestaltet.

Er bietet aktuelle Informationen zu den wichtigsten Themen aus der Perspektive der Nichteisen(NE)-Metallindustrie. Die WVMetalle knüpft damit an die erfolgreichen und mehrfach preisgekrönten Online-Geschäftsberichte der Vorjahre an.

In seinem Editorial liefert WVMetalle-Präsident Roland Leder einen kurzen Rück- und Ausblick auf die Lage der Branche und des Verbandes in Krisenzeiten. Hauptgeschäftsführerin Franziska Erdle nimmt in einer Videobotschaft Stellung zur Frage, was „Verband im Wandel“ für die WVMetalle bedeutet.

Im Fokus des Geschäftsberichts steht das Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten: Der neu gegründete Geschäftsbereich Nachhaltigkeit stellt sich vor und zeigt, woran die NE-Branche und ihre Nachhaltigkeitsinitiative MARS arbeiten. Ein weiterer Beitrag widmet sich der Digitalisierung der Verbandsarbeit – sowohl in der politischen Arbeit der WVMetalle nach außen als auch in den internen Abläufen. Außerdem stellt sich die digitale WVMetalle-Kampagne zur Bundestagswahl vor, gefolgt von einem Bericht zum Thema Cyberkriminalität mit hilfreichen Hinweisen und Links, wie sich Unternehmen besser vor Schadsoftware schützen können.

Verband im Wandel

Quelle: WVMetalle

Anzeige