U-Tech GmbH wird Mitglied der weltweiten Vision Zero Initiative

649
U-Tech Kollissionswarnsystem (Bild: U-Tech GmbH)

Globale Community verfolgt das Ziel einer Welt ohne Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten.

Die U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH, ein führender internationaler Anbieter von Systemen zur Arbeitssicherheit, ist neuer Partner der Vision Zero Initiative. Die global aufgestellte Community motiviert Unternehmen, auf eine Welt ohne Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten hinzuarbeiten. Hinter der Initiative stehen Organisationen, die sich auf außerordentliche Weise für dieses Ziel engagieren.

„Die Ziele der Vision Zero Initiative sind einfach und klar: Es geht darum, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Wir freuen uns sehr, als Mitgliedsunternehmen künftig dazu beitragen zu dürfen, dass die Initiative ihre Ziele erreicht“, sagt Heike Munro, Mitglied der Geschäftsleitung der U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH.

Die U-Tech GmbH trägt mit der Entwicklung von Personenschutzsystemen, Kollisionswarnsystemen sowie weiteren Spezialsystemen dazu bei, die Zahl der Arbeitsunfälle weiter erheblich zu senken. Insbesondere Unternehmen in den Bereichen Recycling, Chemie und Industrie schützen ihre Beschäftigten mit den Systemen von U-Tech bereits seit vielen Jahren vor schweren oder gar tödlichen Unfällen.

Unternehmen, die sich an der Vision Zero Community beteiligen, verfolgen konsequent das Ziel, die sieben Goldenen Regeln anzuwenden – und so Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter zu fördern. Diese sieben Regeln sind:

  1. Leben Sie Führung – zeigen Sie Flagge!
  2. Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!
  3. Ziele definieren – Programm aufstellen!
  4. Gut organisiert – mit System!
  5. Maschinen, Technik, Anlagen – sicher und gesund!
  6. Wissen schafft Sicherheit!
  7. In Menschen investieren – Motivieren durch Beteiligung!

Heike Munro ergänzt: „Die Zahl der Arbeitsunfälle und beruflich bedingten Krankheiten ist in Europa angesichts hoher Standards bereits seit langem deutlich rückläufig. Dies ist jedoch nicht überall der Fall. Mit der Vision Zero Initiative wird das Ziel unterstützt, Wissen weltweit zu teilen und die Sicherheit rund um den Globus zu verbessern.“

Die Vision Zero Initiative wird unterstützt von Botschaftern aus Politik, Wissenschaft und Sport, die sich intensiv mit Fragen der Sicherheit, Gesundheit und des Wohlbefindens beschäftigen. Mehr Informationen über die Vision Zero Initiative sind hier zu finden.

Quelle: U-Tech Gesellschaft für Maschinensicherheit mbH

Anzeige