Neuer Geschäftsführer bei der MBA Neumünster GmbH

1038
Ersatzbrennstoffe (Foto: Kroll/ Recyclingportal.eu)

Zum 1. Januar 2021 wird Dipl.-Ing. Tim Mütze in die Geschäftsführung der MBA Neumünster GmbH eintreten. Derzeit ist der 46-jährige Directeur Général der B+T Energie France SAS und lebt in Molfsee bei Kiel.

Mütze folgt Dr. Dietmar Schneider, der seit 2008 als technischer Geschäftsführer tätig ist und am 31. Oktober 2020 in den Ruhestand geht. Ab Januar 2021 führen dann Dr. Norbert Bruhn-Lobin (Sprecher der Geschäftsführung) und Tim Mütze das Unternehmen gemeinsam.

Die MBA Neumünster GmbH ist eine der größten mechanisch-biologischen Stabilisierungsanlagen in Deutschland mit circa 230.000 Tonnen Durchsatz im Jahr und produziert aus Haus-, Sperr- und Gewerbemüll den Ersatzbrennstoff überwiegend für die Thermische-Ersatzbrennstoff-Verwertungsanlage (TEV) der SWN Stadtwerke Neumünster GmbH. Gesellschafter der MBA sind die SWN Entsorgung GmbH mit 73,7 Prozent und die Remondis GmbH & Co. KG in Melsdorf mit 26,3 Prozent.

„Wir freuen uns, dass wir für die Führung der MBA Neumünster GmbH einen kompetenten Manager gewinnen konnten, der in der Abfallwirtschaft Norddeutschlands zu Hause ist und für die zukünftige Ausrichtung der MBA wichtige Erfahrungen und Impulse einbringen wird“, sagt Michael Böddeker, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der MBA Neumünster GmbH.

Quelle: SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH

Anzeige