Votum macht den Weg frei zum Verkauf der Petcycle GmbH an die GDB

1242
Bild: Pixabay/geralt

Die Gesellschafter der Petcycle GmbH und der Logicycle GmbH haben mit klarer Mehrheit von rund 97 Prozent dem Verkauf beider Gesellschaften an die Genossenschaft Deutscher Brunnen e.G. (GDB) zugestimmt.

Zuvor hatten bereits Anfang Mai rund 92 Prozent der GDB-Mitglieder für den Kauf votiert. Damit ist der Weg frei, das Management der Poolsysteme der deutschen Mineralbrunnen für Glas- und PET-Mehrwegflaschen und -kästen sowie für PET-Rücklaufflaschen in Mehrwegkästen unter einem Dach zusammen zu führen.

„Die große Mehrheit der Petcycle Gesellschafter sind zugleich auch Mitglieder der GDB. Mit dem Votum hat die Branche ein klares Signal gesendet, die gemeinschaftlich betriebenen Verpackungssysteme unserer Branche effizient aus einer Hand zu managen“, erklärt Markus Wolff, Vorstandvorsitzender der Genossenschaft Deutscher Brunnen. GDB-Mitglieder wie auch Petcycle-Gesellschafter würden davon profitieren, dass Know-how und Kompetenz in Verpackungsfragen zukünftig gebündelt und Synergien geschaffen werden. „Petcycle ist ein Pionier der Kreislaufwirtschaft und trägt zugleich die DNA der Mineralbrunnenbranche in sich, gemeinsam Lösungen zu entwickeln und zu betreiben. Die Überführung von Petcycle unter das Dach der GDB ist ein konsequenter Schritt im Sinne der gesamten Branche“, betont Hans Baxmeier, Geschäftsführer von Petcycle.

In formeller Hinsicht sind mit dem Votum jetzt alle Voraussetzungen erfüllt, um den Kaufvertrag notariell zu beurkunden. Beide Gesellschaften werden operativ unverändert als GmbH weitergeführt. Die Geschäftsführung der Gesellschaften wird Markus Wolff übernehmen. Petcycle-Geschäftsführer Hans Baxmeier hatte bereits frühzeitig erklärt, sich künftig anderen Aufgaben widmen zu wollen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Petcycle GmbH und Logicycle GmbH werden unverändert weiter beschäftigt.

Quelle: Genossenschaft Deutscher Brunnen e.G. (GDB)

Anzeige