rona:mobile 4.0: konsequent auf reale Entsorgungsprozesse ausgerichtet

1059
Transparenter Überblick, übersichtliche Tourenplanung, automatischer Lieferschein und vielfältige Auswertungsmöglichkeiten: rona:mobile 4.0 bietet ein breites Anwendungs-Portfolio (Grafik/Foto: rona:systems)

rona:systems präsentiert Relaunch seines Flotten- und Tourenmanagementsystems mit zahlreichen Verbesserungen.

Die Schwerpunkte liegen dabei auf Usability-Optimierungen und Anpassungsmöglichkeiten an den individuellen Entsorgungs-Workflow. So weist die neue Version ein komplett überarbeitetes Design zur intuitiven Bedienung sowie optimierte Oberflächen auf, um die Handhabung der Touch-Geräte im Fahrzeug oder der Tablets auf dem Hof noch weiter zu erleichtern. Ebenso lassen sich die Workflows jetzt noch passgenauer auf spezifische Entsorgungsabläufe abstimmen. Dank einer eigens entwickelten, situativ arbeitenden Optionsmatrix stehen dem Fahrpersonal dabei am jeweiligen Ort nun genau die Tools ablaufgerecht zur Verfügung, die erforderlich sind, um die entsprechenden Aufgaben zu erledigen.

„Wir haben die ganze Bedienung von rona:mobile von Grund auf den realen Entsorgungsprozessen angepasst. Die Erfahrungen unserer Pilotkunden für die neue Generation zeigen, dass Fahrer mit rona:mobile 4.0 ein optimal funktionierendes Werkzeug haben, das sie ohne jedwede Belastung wie selbstverständlich benutzen. Und das erspart Ärger auf stressigen Touren sowie Zeit und Kosten“, sagt Rainer Marte, Geschäftsführer der rona:systems GmbH. Die bei Pilotanwendern im Testeinsatz befindliche neue Version wird voraussichtlich im vierten Quartal als kompatibles Update zur Verfügung stehen.

Zahlreiche Entsorgungsunternehmen aus dem über 600 Firmen umfassenden Kundenstamm von rona:systems vertrauen täglich auf die mobile Lösung für Fahrer und den Außendienst. Die neue Version rona:mobile 4.0 wartet nun mit einer ganzen Reihe an Erleichterungen vor allem für das Fahrpersonal auf. So sind die gut sichtbaren, intuitiv und leicht zu bedienenden Oberflächen ganz an die praktischen Anforderungen des realen hektischen Arbeitsalltags angepasst worden. Dank einer intelligenten Optionsmatrix ist es jetzt zudem möglich, die entsprechenden Anwendungen situationsbezogen in konfigurierbare Workflows einzubinden. Die Fahrer erhalten auf diese Weise die zur jeweiligen Etappe beziehungsweise Aufgabe exakt passenden Funktionen angezeigt. Dadurch entfällt im stressigen Arbeitsalltag das Suchen nach der richtigen Anwendung auf Tablet oder Smartphone, sodass zum Beispiel Lieferscheine einfacher und schneller als bisher abgearbeitet werden.

Dank dieser intelligent konfigurierbaren Abläufe ist es möglich, dass beim Ausliefern der Lieferschein erst am Abladeort vom Kunden unterschrieben werden kann. Ebenso werden bei Streckengeschäften mit abweichenden Abladeorten die entsprechenden Adressen am richtigen Ort eingeblendet. Weitere Vorteile ergeben sich für Unternehmen durch die je nach Tätigkeit unterschiedlich parametrierbare Behälterverwaltung. „Mit rona:mobile 4.0 gestaltet sich die Arbeit im Fahrzeug oder auf dem Tablet derart einfach und zeitsparend, dass die Fahrer sich auf ihre eigentlichen Kerntätigkeiten konzentrieren können. Vorgänge wie Unterschriften oder Dokumentationen lassen sich damit quasi nebenbei erledigen. Das erhöht die Akzeptanz enorm. Außerdem tragen die im Hintergrund laufenden digitalen Prozesse zu einer Harmonisierung und Beschleunigung der Arbeitsvorgänge bei. Natürlich lässt sich vieles dabei übersteuern, denn keine Branche muss so flexibel sein wie die Abfallwirtschaft“, verdeutlicht Rainer Marte.

Workflow statt Work-overload

Zusätzlich zur verbesserten Bedienung bietet rona:mobile 4.0 zahlreiche weitere arbeitserleichternde Funktionen. Statt Touren wie Einzelaufträge zu bearbeiten, können sie nun auch gesondert behandelt werden. Hierdurch kann das Fahrpersonal jetzt auch Fahrten mit vielen Anfallstellen ohne großen Zeitaufwand am Tablet abarbeiten. Ebenso ist es jetzt möglich, weitere Anhänge, zum Beispiel Begleitscheine, mitzuführen. Zusätzliche Erleichterungen verschafft die GPS-gestützte Erinnerungsfunktion: Fährt der Fahrer etwa nach Auftragserledigung vom Kunden weg, ohne einen neuen Auftrag zu aktivieren, wird er umgehend automatisch daran erinnert. Zudem erlaubt eine vollwertige Chatfunktion die Kommunikation mit der Disposition.

rona:mobile – Komplett digitales Flottenmanagement

Mit der Flottenmanagement-Lösung rona:mobile sind Unternehmen der Abfall- und Recyclingwirtschaft stets über das aktuelle Geschehen unterwegs oder vor Ort informiert. Da die Telematik-Daten der gesamten Flotte jederzeit verfügbar sind, lässt sich die Flottenplanung und -steuerung optimal durchführen. Das entlastet nicht nur die Disposition, Fakturierung und Verwaltung, sondern bringt auch Vorteile für die Kalkulation, Kontrolle und Auftragsauswertung. Auch Reklamationsfälle lassen sich einfach, schnell und beweissicher bearbeiten, denn alle Prozesse, Kennzahlen und Fotos sind lückenlos dokumentiert. Neben den planungs- und verwaltungsrelevanten Vorteilen für die Disposition und das Management profitiert auch das Fahrpersonal von rona:mobile – vor allem durch folgende bewährte Funktionen:

  • Abfahrtskontrolle zu Beginn jedes Tages bzw. bei Fahrzeugübernahme
  • Rückmeldung von Problemen, Leerfahrten und Wartezeiten an die Disposition
  • Einfügen von Gewichten, Mengen, Regiezeiten etc.
  • Fotodokumentation zur Absicherung
  • Wiegescheinfoto bei Streckengeschäften für eine Rückmeldung bereits auf der Fahrt
  • UVV-Prüfung von Behältern direkt vor Ort beim Kunden
  • Zeiterfassung für Arbeitszeiten und Pausen
  • Digitale Unterschrift von Lieferscheinen
  • Direkter Emailversand von Lieferscheinen

Weitere Anwendungen sorgen dafür, dass sich auch spezifische Arbeitsbereiche digital und somit effizienter wie zeitsparender gestalten lassen:

  • mobile:lieferschein – digitaler Lieferschein
  • mobile:blackbox – Bordrechner als Datensammelpunkt und für rechtlich gesicherte Geo-Stempel als Unterschriftsersatz
  • mobile:hofliste – digitale Befundung am Hof

Die Echtzeit-Synchronisierung mit rona:office stellt – wie bei allen Funktionen der IT-Lösungen von rona:systems auch – den uneingeschränkten und lückenlosen Datenaustausch zwischen allen Abteilungen des Unternehmens sicher.

Quelle: rona:systems gmbh