PreZero übernimmt Containerdienst Herbert Schulz in Celle

1188
Foto: Reinhard Weikert / abfallbild.de

Die PreZero Wertstoffmanagement aus dem nordrhein-westfälischen Porta Westfalica hat – rückwirkend zum 1. Januar 2019 – den Containerdienst Herbert Schulz im niedersächsischen Celle übernommen.

Der mittelständische Entsorgungsfachbetrieb verfügt über einen hinsichtlich Infrastruktur und Prozessmanagement gut aufgestellten Standort und betreut von dort in erster Linie Gewerbe-, Industrie- und Handelsunternehmen sowie private Auftraggeber. PreZero ist einer der führenden Umweltdienstleister mit mehr als 3.500 Mitarbeitern an 90 Standorten in Deutschland, Europa und Nordamerika. Über den Kaufpreis der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Lars Köhler, Gruppengeschäftsführer der PreZero Wertstoffmanagement, erklärt: „Der Containerdienst Herbert Schulz ergänzt unsere Aktivitäten in Niedersachsen in fachlicher Hinsicht und stärkt unsere Position in der Region langfristig.“ Mithat Bilgin, Geschäftsführer der PreZero in Niedersachsen, freut sich ebenfalls über den lokalen Zuwachs: „Vor allem die Nähe zu weiteren PreZero Standorten – etwa in Hannover oder Lengede – sowie die gute verkehrstechnische Anbindung des Standortes ermöglichen vielfältige Synergien.“

Für die Geschäftsführer des Containerdienstes Herbert Schulz, Annette Maack und Michael Schulz, waren bei der Entscheidung vor allem die Zukunftsaussichten für die Belegschaft ausschlaggebend: „PreZero bietet für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die besten Entwicklungsmöglichkeiten und eine echte Perspektive in einem neuen Unternehmen.“

Quelle: PreZero Wertstoffmanagement

Anzeige