Schrott24 erweitert eigene Plattform um individualisierbare Partner-Webshops

933
Bild: Schrott24 GmbH

Altmetallhändler und Recycler können durch eigenen Webshop mit geringem Aufwand ihre Online-Reichweite erhöhen und Geschäfte automatisiert abwickeln.

Schrott24, die nach eigenen Angaben größte europäische Online-Plattform für Altmetallhandel, führt als erster Anbieter in der Branche eine Webshop-Lösung für Altmetallhändler und -recycler ein. Mittelständische Händler und Recycler können so ohne großes Investment und Risiko ihre Online-Reichweite erhöhen und Ankäufe bis zu einer Größenordnung von 5.000 Euro automatisiert abwickeln. Transaktionsabhängige Kosten fallen nicht an. Die regionalen Altmetallpreise werden in den Online-Shops veröffentlicht und ständig aktualisiert. Schrott24 trägt damit weiterhin dazu bei, den Markt für Metallrecycling zu digitalisieren und die Preistransparenz zu erhöhen.

Der Schritt zu einer eigenen Online-Präsenz stellt in der Altmetall- und Recyclingbranche nach wie vor eine Hürde dar. Denn Online-Shops für Altmetallhandel haben spezifische Anforderungen (etwa hinsichtlich der Preisaktualität), die mit üblichen Standardsystemen nicht ohne weiteres zu realisieren sind. Als digitaler Vorreiter der Branche erweitert Schrott24 für seine Partner jetzt seine Plattform und bietet ihnen ihren eigenen Webshop für den Ankauf von Altmetall an. Die Partner-Webshops sind speziell auf die Bedürfnisse von Altmetallhändlern und Recyclern  zugeschnitten. Interessierte Händler und Recycler finden detailliertere Informationen unter: www.schrott24.de/partnerwebshop

„Mehr Transparenz geht nicht“

Einrichtung und Betrieb eines Schrott24-Partner-Webshops sind mit geringem zeitlichem und finanziellem Aufwand möglich. Programmierkenntnisse oder spezielles technisches Know-how sind nicht erforderlich. Technisch handelt es sich bei den Partner-Webshops um sogenannte White-Label-Shops: Händler  erhalten die Möglichkeit, den Webshop in ihrem eigenen Markenauftritt zu gestalten. Der Webshop lässt sich in eine bestehende Website integrieren oder auch auf einer neuen URL. Lieferanten können in den Partner-Webshops jederzeit den tagesaktuellen Ankaufspreis der Materialien einsehen sowie die Transportart auswählen. Transaktionen bis circa 5.000 Euro Umsatz können auf diese Weise automatisiert abgewickelt werden. Die Webshops sind rund um die Uhr erreichbar. In den monatlichen Lizenzkosten sind sowohl der technische Support als auch künftige Updates und Weiterentwicklungen durch Schrott24 enthalten. Transaktionsabhängige Kosten fallen nicht an.

Für Jan Pannenbäcker, Geschäftsführer von Schrott24, stützt die Eröffnung der Partner- Webshops unmittelbar die Strategie des Unternehmens: „Wir haben Schrott24 gegründet, um den Markt für Metallrecycling zu digitalisieren und transparenter zu gestalten. Mit den Partner-Webshops leisten wir dazu einen wichtigen Beitrag: Altmetallhändler erhalten erstmalig die Möglichkeit, Materialien online anzukaufen und werden von telefonischen Preisanfragen entlastet. In den Webshops werden zudem alle Preise veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert – mehr Transparenz geht nicht.“

Erster Partner Metallverwertung München: „Überzeugt vom Potenzial der Digitalisierung“

Der erste Partner-Webshop ist aus der Zusammenarbeit von Schrott24 und der Metallverwertung München GmbH & Co. KG (MVM) entstanden. Das in Oberschleißheim ansässige, 1947 gegründete Unternehmen zählt zu den führenden Kabelrecyclern in Europa. Der MVM-Webshop ist seit dieser Woche online und unter der Adresse shop.mvm.bayern/altmetall-ankauf erreichbar.

Johannes Würzberger, Geschäftsführer der MVM, verspricht sich von dem neuen Webshop eine größere Reichweite sowie Zugang zu neuen Kunden: „Ich bin überzeugt vom Potenzial der Digitalisierung und immer interessiert an innovativen Lösungen.  Für mich erleichtert der Webshop nicht nur die internen Prozesse, sondern auch Kommunikation, Erreichbarkeit und Flexibilität. Die Zusammenarbeit mit Schrott24 ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe, ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.“

Weitere digitale Services für Schrott24-Kunden folgen im Laufe des Jahres. Schrott24 ist derzeit im Gespräch mit mehreren Kunden, um weitere Partner-Webshops zu eröffnen. Für die Zukunft plant das Unternehmen, seine Partner noch stärker als bisher einzubinden. So wird bereits an weiteren Services zur Verbesserung der Abwicklung des Altmetallhandels, beispielsweise im Logistikbereich, gearbeitet.

Quelle: Schrott24 GmbH

Anzeige