„empto“ von Zentek: ab April auch in Berlin und Brandenburg verfügbar

869
Harald Heinritz / abfallbild.de

Der digitale Abfallassistent soll es mittelfristig Gewerbetreibenden in ganz Deutschland einfacher machen, einen passenden Entsorgungspartner zu finden.

Ab April 2020 soll „empto“ auch in Berlin und Brandenburg verfügbar sein. Immer mehr Branchenunternehmen profitieren von der Digitalisierung der Auftragsabwicklung, Dokumentation und Abrechnung.

16 verschiedene Abfallfraktionen können derzeit via empto entsorgt werden: von Altholz über Bau-, Gewerbe-, oder Speiseabfälle bis hin zur Aktenvernichtung. Von der einmaligen Sofortbefüllung bis zur mehrjährigen Turnusvereinbarung lässt sich mit der Lösung fast alles organisieren. Bezahlt wird erst nach Auftragsvergabe, empto kommt ohne Anmeldegebühr, Mindestumsätze oder Rahmenvertrag aus. Der digitale Assistent ist aber keine Auktionsplattform: Die in Frage kommenden Geschäftspartner sind jeweils für beide Seiten sichtbar –Entsorger und Abfallerzeuger. Letzterer beschreibt kurz, welche Leistung er haben will; dann bekommt er mehrere Angebote, aus denen er wählen kann. Dass die Entsorger sich untereinander nicht sehen, sorgt für faire Preise.

Quelle: Zentek

Anzeige