PureCycle Technologies kündigt „revolutionäres Recyclingverfahren“ an

1000
Bild: PureCycle Technologies

Ein von Procter & Gamble (P&G) entwickeltes und lizensiertes Patentverfahren entfernt Farbe, Geruch und andere Verunreinigungen aus Alt-Polypropylen und „verwandelt“ es angeblich in neuwertigen Kunststoff.

„Ultra Pure Recycled Polypropylene“ (UPRP) erfülle die höchsten Qualitätskriterien, wie es heißt, und wird künftig von PureCycle Technologies für industrielle Anwendungen vermarktet. In Lawrence County, Ohio (USA) baut das Unternehmen derzeit eine Recyclinganlage. Jährlich 54.000 Tonnen Alt-PP sollen dort zu 47.500 Tonnen neuwertigem PP aufbereitet werden. Das Spektrum der Folgeanwendungen reicht den Angaben nach von Lebensmittel-, Getränke- und Konsumgüterverpackungen bis hin zu Fahrzeuginterieur, Elektronik, Wohngegenständen und vielen weiteren Endprodukten.

Projektpartner von PureCycle sind Milliken & Company und Nestlé. Milliken liefert die für die Aufbereitung erforderlichen Additive. Nestlé will gemeinsam mit PureCycle neue Verpackungsmaterialien entwickeln.

Quelle: PureCycle Technologies