Scheitert The Ocean Cleanup? Testlauf brachte nicht das gewünschte Ergebnis

555
Installation of North Sea prototype in June 2016 (Photo: The Ocean Cleanup)

Das Projekt des Niederländers Boyan Slat kann noch keinen Erfolg vorweisen. „System 001“ fischt keinen Plastikmüll aus dem Meer.

Die Sammelkonstruktion „System 001“ besteht aus einem rund 600 Meter langen Rohr, das in einem langgezogenen Bogen an der Wasseroberfläche schwimmt. An dem Rohr ist eine Art Schürze angebracht, die drei Meter tief ins Wasser reicht. Im Oktober machte sich System 001 auf den Weg zum Great Pacific Garbage Patch, dem größten Plastikmüllstrudel in den Weltmeeren. Ein erster vierwöchiger Testlauf dort brachte nicht das gewünschte Ergebnis.

Wie das Magazin für Naturwissenschaft und Technik „Spektrum“ in einem Artikel von Lars Fischer berichtet, bleibt treibender Plastikmüll nicht in der Konstruktion hängen. Nach den Vorstellungen des Projekts The Ocean Cleanup sollte der eingefangene Müll alle paar Wochen von einem Schiff abtransportiert werden. Die technischen Ursachen werden noch untersucht.

M.S.