„glasartig“: Glassammlung per App von Austria Glas Recycling

1053
Quelle: Austria Glas Recycling (AGR)

Wien — „glasartig“ – so lautet der einfache und zugleich vielsagende Name einer neuen App, die Österreichs Glassammlerinnen und Glassammler ab sofort noch mehr zum Entsorgen von Altglas motivieren wird.  Monatliche  Gewinnchancen  und  der  Gedanke,  zusammen  mit  vielen anderen  etwas  für Umwelt- und Klimaschutz zu tun, sind die Aspekte dieser einzigartigen App. Aktuell ist die App für iOS, also iPhones und iPads, programmiert, eine Erweiterung auf Android-Geräte ist für 2015 geplant.

Außergewöhnlich an dieser neuen Recycling-App ist die Einbindung des Mikrophons: Am Glascontainer angekommen, öffnet man die App und startet eine neue Sammlung. Das Mikrophon des Smartphones aktiviert sich automatisch, das Handy kann nun wieder in Jacke oder Tasche gepackt werden. Nun wirft man die Glasverpackungen wie immer Stück für Stück in den Container. Das Besondere daran: Jede einzelne Glasverpackung wird erfasst, weil die App den Pegelunterschied beim Einwurf in den Container registriert und mitzählt. Sollte das Mikrophon einmal ausfallen, kann die entsorgte Anzahl manuell eingetragen werden.

Die Registrierung in der App erfolgt mittels E-Mail-Adresse bzw. per Facebook- oder Twitter- Connect. Somit kann die erreichte Sammelmenge individuell zugeordnet und die persönlichen Sammelleistungen auf Social Media-Netzwerken geteilt werden – was auch andere zum Mitmachen animieren wird.

Mittels Verbindung zum Kalender ist es möglich, Erinnerungsfunktionen für den nächsten Gang zum Glascontainer einzugeben. Bei jedem Login werden alle bisher gesammelten, persönlichen Altglasmengen sowie die gemeinschaftliche Sammelmenge aller glasartig-User/innen bildlich und in Zahlen angezeigt. Darüber hinaus versorgt die App mit interessanten Informationen über Glasrecycling in Österreich. Weitere  Ausbaustufen,  die  vor  allem  die  Gemeinschaft  der  glasartig-User/innen  zu  neuen Challenges und gemeinsamen Höchstleistungen anspornen, sind in Planung.

Weitere Informationen zur „glasartig“-App sind unter agr.at zu finden.

Quelle: Austria Glas Recycling