TerraTec 2015: Zukunftsfähige Lösungen für Abfallnutzung und Recycling

1571
Quelle: Leipziger Messe

Leipzig — Innovationen in den Bereichen wertstofforientiertes Abfallmanagement und nachhaltige Rohstoffwirtschaft bilden einen Schwerpunkt der TerraTec, der internationalen Fachmesse für alle Aspekte der Umwelttechnik und -dienstleistungen. Mit zahlreichen Ausstellern und hochkarätigen Veranstaltungen im Fachprogramm deckt die TerraTec vom 27. bis 29. Januar 2015 in Leipzig ein breites Themenspektrum zu Sortierung, Recycling und Nutzung von Abfällen sowie zu Sekundärrohstoffen ab.

Dieser in den neuen Bundesländern einzigartige Branchentreff bietet Ausstellern und Besuchern eine optimale Plattform für Information und Austausch. Zu den Themenbereichen zählen moderne Entsorgungslösungen, zukunftsfähige Abfallbehandlungstechniken, Recyclingtechnologien und -prozesse, Fahrzeugtechnik, Energiegewinnung aus Abfall sowie spezielle Umweltdienstleistungen.

Die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. (DGAW) und der Landesverband Recyclingwirtschaft (LVR) Sachsen e.V. sind ebenfalls als Aussteller auf der TerraTec 2015 vertreten und übernehmen gleichzeitig die ideelle Trägerschaft gemeinsam mit dem Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserbehandlung e.V. (BDZ). Zudem richtet der LVR Sachsen gemeinsam mit dem IKS – Verein Innovation und Kreislaufwirtschaft Sachsen e.V. eine Fachveranstaltung zur Umsetzung der sächsischen Ressourcenstrategie aus. Im Mittelpunkt des Programms stehen Abfallvermeidung sowie Ressourcen- und Energieeffizienz mithilfe von Recycling-Prozessen.

Die DGAW veranstaltet gemeinsam mit dem Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement der Universität Leipzig die Tagung „Ökonomische Aspekte der Abfallwirtschaft“. Darin beleuchten Referenten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Themen Kreislaufwirtschaft und Marktentwicklung.

Eine Themenpartnerschaft zur TerraTec hat erneut der Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS übernommen. Dr. Holger Thärichen, Geschäftsführer der Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS sagt: „Die TerraTec bietet uns mit dem Leitthema wertstofforientiertes Abfallmanagement und nachhaltige Rohstoffwirtschaft beste Voraussetzungen, um auf einem Gemeinschaftsstand die Leistungen unserer ostdeutschen Mitgliedsunternehmen darzustellen und für uns bedeutende, aktuelle Themen zu beleuchten.“

Weitere Höhepunkte des hochkarätigen Fachprogramms sind beispielsweise der Vortragsblock „Abfall, Recycling, Wertstoffe“ im Innovationsforum und das „VIII. Mitteldeutsche Entsorgungsforum“ des Clusters Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft. Letzteres beschäftigt sich vorrangig mit Fragen aktueller abfallwirtschaftlicher Entwicklungen, Chancen und Perspektiven – auch vor dem Hintergrund sich verändernder Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene.

Ein internationales Highlight während der TerraTec bilden die 18. „Green Ventures“, die größte internationale Kooperationsbörse für Unternehmen der Umwelt- und Energietechnik. Die Teilnehmer erhalten hier die Möglichkeit, bilaterale Gespräche mit Unternehmen aus dem In- und Ausland zu führen.

Weitere Informationen sind unter terratec-leipzig.de erhältlich.

Quelle: Leipziger Messe