Die Stadt sauber spielen: „Pro Müllabfuhr Simulator 2015“ ab Ende Oktober im Handel

1467
Cover des Pro-Müllabfuhr-Simulator 2015 (Quelle: bhv)

Mönchengladbach — Wie man eine Großstadt von Müll befreit, können Spieler realistisch im „Pro Müllabfuhr Simulator 2015“ erleben. Im Team der städtischen Müllentsorgung gilt es, Müllcontainer und -Tonnen im Zeitplan zu leeren und viele Sonderaufgaben zu erfüllen: Altglas und Altpapier müssen rechtzeitig zum Recyclingbetrieb, Bauschutt, Sonder- und Sperrmüll werden eingesammelt und kommen zum Entsorgungshof. Spieler lenken das Geschehen und beobachten es aus vielen verschiedenen Kamera-Perspektiven.

Spezialisierte Müllfahrzeuge, mit denen sich die Spielwelt frei befahren lässt, helfen dabei: Spieler steuern die Kolosse sicher durch die belebte Stadt. Die Tageszeiten wechseln, auch Stadtverkehr und Armaturen gilt es im Blick zu behalten. Insgesamt 18 verschiedene Routen werden so von Müll und Unrat befreit, bis zu 34 immer anspruchsvollere Missionen erfüllt. Unter realistischen Bedingungen: Denn die Polizei kann überall Blitzer aufgestellt haben. Das Fahrzeug bleibt liegen. Und das Wetter kann Sonnenschein, Schnee, Eis, Regen oder Nebel bringen.

Geübte Spieler leiten sogar ein eigenes Entsorgungsteam, das unterschiedliche Abfalltonnen im Zeitplan leert. Wer ein ganzes Unternehmen der Abfallwirtschaft leiten möchte, auf den warten viele Management-Aufgaben: Personal finden, den Fuhrpark in Schuss halten und erweitern und effiziente Abholrouten planen.

Der Pro Müllabfuhr Simulator 2015 von bhv Publishing GmbH, UVP 14,99 €, EAN 9783828762640, ist ab Ende Oktober im Handel erhältlich. Weitere Informationen sind unter bhv-software.de zu finden.

Quelle: bhv Publishing GmbH