Sims Recycling Solutions erhält das WEEELABEX-Zertifikat

1204
Quelle: Vereniging NVMP

Niederlande — Sims Recycling Solutions in Eindhoven haben das WEEE-Exzellenzlabel erhalten. Das Zertifikat wird verliehen, nachdem die Behandlung gebrauchter Flachbildschirme und kleinerer Elektro- und ICT-Geräte daraufhin geprüft wurde, ob sie den erforderlichen europäischen Standards entspricht. Sims-Direktor René Kik erhielt das WEEELABEX-Zertifikat aus den Händen von dem Parlamentarier Remco Dijkstra, der zu einem Arbeitsbesuch in das Recycling-Center gekommen war.

Sims ist der dritte Auftragnehmer von Wecycle, der den europäischen Qualitätsstandards entspricht. Coolrec  in Dordrecht erhielt im Juli das erste Zertifikat für seine Kühl- und Gefrierschrank -Serie, und das belgische Unternehmen Indaver, das für Wecycle Glühlampen und Leuchtstoffröhren verarbeitet , folgte im September. Wecycle will seine sämtlichen Vertragspartner so schnell als möglich zertifiziert wissen. Jan Vlak, Direktor von Wecycle: „Alle niederländischen E-Abfall-Recycler sollten nach niederländischen Vorschriften ab 1. Juli 2015 WEEELABEX-zertifiziert werden. Wir wollen aber auch, dass  alle mit uns vertraglich gebundenen Recycler so schnell wie möglich die WEEELABEX-Standards einhalten. Damit sind wir alle auf dem richtigen Weg. “

Sims Recycling Solutions in Eindhoven, Teil eines weltweit tätigen Recycling-Unternehmens, verarbeitet in diesem Jahr mehr als 60.000 Tonnen an Elektro- und Elektronikaltgeräten. Diese E-Abfälle werden dekontaminiert, zerlegt, zerkleinert und in Sekundärrohstoffe getrennt. Der Parlamentarier Remco Dijkstra inspizierte bei seinem Besuch die neue LCD-Linie, in der Flachbildschirme und Fernseher verarbeitet werden. Während des Prozesses wird der Quecksilberdampf aus den kleinen Lichterquellen erfasst, die den Bildschirm beleuchten. Diese Installation ist in ihrer Art einzigartig und erforderte ein Investitionsvolumen von 2.500.000 €.

Quelle: Vereniging NVMP