Comeht – ein neues Online-Portal für den Handel von Rest- und Rohstoffen

2315
Quelle: Comeht Sàrl

Capellen, Luxembourg — Mit Comeht präsentiert sich ein neues Online-Portal für den Handel mit Rest- und Rohstoffen mit Firmensitz im luxemburgischen Capellen. Es wendet sich an Anbieter und Nachfrager von Rest- und Rohstoffen und ist unter der Internetadresse comeht.com zu erreichen.

Comeht ist eine Online-Handelsplattform, bei der die Käufer und Verkäufer von Rest- und Rohstoffen über Auktionen zusammenkommen. Auf Wunsch kann ein erfahrener Berater kostenlos hinzugezogen werden, der sowohl Verkäufer als auch Käufer mit Rat und Tat zur Seite steht, damit der Handel von Rest- und Rohstoffen reibungslos verlaufen kann.

Für die Anbieter und Nachfrager von Rest- und Rohstoffen ist sowohl die Registrierung als auch die Einstellung von Angeboten und Gesuchen in Form von Online-Auktionen kostenfrei. Comeht arbeitet auf Provisionsbasis, d. h. Kosten fallen für die Nutzer des Portals nur dann an, wenn eine Auktion durch ein Gebot erfolgreich beendet worden ist. Darüber hinaus verfügt Comeht über eine beträchtliche Anzahl von Beratern, die den Portalnutzern unentgeltlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Der Geschäftsführer von Comeht, Hans Wirtz, bringt eine langjährige Erfahrung im Handeln von Rest- und Rohstoffen in das neue Unternehmen mit ein und formuliert die Zielsetzung des Portals so: „Comeht schafft durch seine Dienstleistungen mehr Transparenz, Kontakte und bestmögliche Wertschöpfung im Markt und kann langfristig dazu beitragen, die Umwelt durch verbesserte Stoffströme zu schützen.“

Comeht richtet sich am Anfang schwerpunktmäßig auf den Markt für Rest- und Rohstoffe in Deutschland und Luxemburg. Geplant ist jedoch jetzt schon die Expansion in weitere europäische Länder.

Quelle: Comeht Sàrl