Whymetalpackaging.com: Empac stellt neue Website für Metallverpackungen vor

1171
Quelle: Empac (European Metal Packaging)

Brüssel — Empac (European Metal Packaging), der europäische Dachverband der Metallverpackungs-Industrie, hat heute seine neue Website Whymetalpackaging.com vorgestellt. Die Website bietet Entscheidungsträgern, die sich mit dem Thema Verpackung auseinander setzen, wichtige Informationen rund um Metallverpackungen mit dem besonderen Schwerpunkt der Nachhaltigkeit von Metall.

Hierbei steht vor allem das „Permanent Material“-Konzept im Fokus: Die Basis von Verpackungen aus Metall bilden unzerstörbare Elemente wie Aluminium oder Eisen. Je nach Einsatz wechseln diese Elemente lediglich Ort und Gestalt. Einzelne Metallprodukte wie Dosen, Kanister, Verschlüsse, Autos oder Flugzeuge können dabei das Ende ihres Lebenszyklus erreichen, nicht aber das Material, aus dem sie hergestellt wurden. Dieses wird wieder verwendet. Seine Struktur und seine Eigenschaften bleiben dabei gleich – für immer. So liefert Metall die Grundlage für echtes Recycling, effiziente Ressourcenschonung und eine funktionierende Kreislaufwirtschaft.

Der “Permanent Material”-Ansatz von Metall erweist sich als besonders zeitgemäß, da er viele Ziele bedient, die die Europäische Kommission gegenwärtig formuliert, um eine nachhaltigere Entwicklung in der EU zu fördern. Auf der Website führt dies eine moderne Animation anschaulich vor Augen: sie zeigt einen unendlichen Kreislauf, in dessen Verlauf aus benutzten Metallprodukten immer wieder neue Produkte werden.

Whymetalpackaging.com erläutert darüber hinaus die zahlreichen weiteren Vorteile, die Metallverpackungen zu bieten haben, und stellt spannende Verpackungsinnovationen, die aktuell von Empac-Mitgliedsfirmen auf den Markt gebracht werden, vor.

“Wir freuen uns sehr, Whymetalpacking.com an den Start zu bringen,” sagt Ellen Wauters, Communications Manager bei Empac. “Empac und seine Mitglieder möchten Daten und Fakten zur Verfügung stellen, die die Vorteile des Packmittels Metall belegen und die klare Antworten auf die Fragen von Verpackungsanwendern geben. Gemeinsam mit weiteren Kommunikationsaktivitäten soll Whymetalpackaging.com ihnen die zugkräftige und nachvollziehbare Nachhaltigkeitsstrategie von Metall vor Augen führen. Um es mit den Worten einer Nachhaltigkeitsexpertin anlässlich der interpack 2014 zu sagen: ‘Wenn Metallverpackungen nicht schon erfunden wären, müssten sie spätestens im Zuge der Nachhaltigkeitsbewegung erfunden werden – sie bieten einfach zu viele tolle Vorteile, um sie nicht zu verwenden!’”

Quelle: Empac (European Metal Packaging)