Misstrauen und Zerwürfnisse: EKO-Punkt GmbH stellt Systembetrieb ein

2202
Quelle: EKO-PUNKT GmbH

Lünen — Vor dem Hintergrund der neuesten Marktentwicklungen erweitert die EKO-Punkt GmbH ihre Geschäftsfelder um eine Maklertätigkeit für alle Rücknahmesysteme für Verpackungen und Produkte und stellt ihre Tätigkeit als Duales System gemäß Verpackungsverordnung zum 31.12.2014  ein. Nachdem  zuletzt erneut ein dramatischer Rückgang der Lizenzmengen verzeichnet worden war und sich die Systembetreiber nicht auf wirksame Gegenmaßnahmen zur Stabilisierung des Systems einigen konnten, hat die EKO-Punkt sich zu diesem Schritt entschlossen.

Zur Begründung wird auf die letzten Beschlüsse der Gemeinsamen Stelle verwiesen. In einem „Teufelskreis“ formuliert jeder Beteiligte seine Bedingungen für eventuelle Lösungen. In der Summe widersprechen sich diese individuellen Forderungen aber derart, dass es trotz monatelangen Einsatzes aus Sicht von EKO-Punkt nicht gelingen kann, ein unternehmerisches Konzept zu vereinbaren, das den Fortbestand der Dualen Systeme nachhaltig sichern und realistisch zur Umsetzung kommen kann. Dies bedauert EKO-Punkt ausdrücklich.

Das vom Gesetzgeber gewollte Verfahren einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Wirtschaft, umgesetzt von neun Dualen Systemen im Wettbewerb, setzt eine hohe Bereitschaft zur Pflichterfüllung und Solidarität aller Beteiligten voraus. Innerhalb der Dualen Systeme ist das Verhältnis aber geprägt von gegenseitigem Misstrauen und Zerwürfnissen. Offensichtlich sind diese nicht auszuräumen, wie die Ergebnisse der gemeinsamen Sitzungen der Dualen Systeme zeigen.

Mit diesem Erscheinungsbild kann sich EKO-Punkt in der Öffentlichkeit nicht weiter identifizieren.

Stattdessen bietet EKO-Punkt mit einem erweiterten Geschäftsfeld zukünftig seinen neuen und alten Kunden Lösungen für die Rücknahme aller Verpackungen auf Basis des § 11 VerpackV (Beauftragung Dritter) an. Mit seinen umfangreichen  Markterfahrungen schafft EKO-Punkt für seine Kunden wirtschaftlich und organisatorisch optimale Lösungen für Verkaufs-, Transport- und gewerbliche Verpackungen. Dabei können alle Möglichkeiten auch der zukünftigen 7. Novelle der Verpackungsverordnung angeboten und umgesetzt werden. Dazu greift EKO-Punkt auf die flächendeckende Präsenz und Leistungsfähigkeit der Remondis-Gruppe zurück.

Quelle: Remondis AG & Co. KG