GG AWB präsentiert Umwelteffizienzklassen für Abfall- und Wertstoffbehälter

1508
AWB Gütezeichen (Quelle: GG AWB)

Köln — Bei der Neuanschaffung von Haushaltsgeräten oder PKW sind sie bereits ein entscheidendes Kaufkriterium: die Energie- und Umwelteffizienz-Klassen. Auch in der Entwicklung und Herstellung von Abfall- und Wertstoffbehältern (AWB) sind in den letzten Jahren neue Produktdesigns für sparsamen Materialeinsatz, energieschonende Produktionstechniken, Transportoptimierung für geringeren CO2-Ausstoß und vor allem der Einsatz von Recyclingmaterial realisiert worden. Somit wird nun  eins der wichtigsten Produkte der Entsorgungsbranche selbst hohen Umwelt-Anforderungen .

Produkte auch hinsichtlich ihrer Umweltfreundlichkeit objektiv vergleichen zu können, ist sowohl für die Hersteller als auch für die Käufer der Behälter essenziell. Dies gewährleistet ein neues Umwelteffizienzklassen-System für AWB, das die GG AWB, die Gütegemeinschaft Abfall- und Wertstoffbehälter e.V., auf IFAT 2014 in München vorstellte. Dieses System orientiert sich an einem wichtigen Kennwert im Produktionsprozess eines AWB: seinem Beitrag an der globalen Erwärmung, der in CO2 -Äquivalent gemessen wird.

Voraussetzung für die Einstufung in die neuen Umwelteffizienzklassen ist, dass der Behälter das RAL-Gütezeichen trägt. Das garantiert, dass ein nachhaltiges Produkt zugleich die weltweit höchsten Qualitätsstandards einhält.

Das gewichtete Bewertungsprogramm für die Umwelteffizienzklassen wurde gemeinsam mit dem SKZ (Süddeutsches Kunststoffzentrum in Würzburg) entwickelt. Es fließen verschiedene Kriterien ein, etwa der Anteil an Recyclingmaterial, Materialmenge, Transporteigenschaften, Geräuschemission, Produktion mit Ökostrom sowie Umweltmanagement in der Produktionsstätte. Die Bewertung wird unabhängig und neutral durch die GGAWB ermittelt und kontrolliert.

Künftig können die Umwelteffizienzklassen in Ausschreibungen gemeinsam mit den Qualitätsanforderungen des RAL-Gütezeichens ausgeschrieben werden. Somit kann der Kunde neben höchster Qualität auch die Erreichung seiner Umweltziele objektiv und überprüfbar sicherstellen.

Die GGAWB ist ein eingetragener Verein verantwortungsbewusster Hersteller von Abfall- und Wertstoffbehältern (AWB), die sich verpflichtet haben, ihre RAL-gütegesicherten Produkte und deren Komponenten nach dem jeweils aktuellen technischen und prüftechnischen Stand strengen Baumusterprüfungen, Eigenkontrollen und neutraler Überwachung vor, während und nach der Produktion zur Absicherung höchster und einheitlicher Qualität zu unterwerfen.

Weitere Informationen sind unter ggawb.de oder info@ggawb.de zu finden.

Quelle: Gütegemeinschaft Abfall- und Wertstoffbehälter e.V. (DD GAW)