Simpli Return: Vollmann und Jüsten als Geschäftsführer bestellt

662
Das neue Geschäftsführungs-Duo von Simpli Return, von links: Claus Jüsten und Michael Vollmann (Foto: Alba Group)

Die Leitung des weltweit ersten Rücknahmesystems für Lithium-Ionen-Batterien steht fest: Michael Vollmann (43) von Saubermacher und Claus Jüsten (45) von Interseroh wurden zu Geschäftsführern bestellt und teilen sich diese Aufgabe ab sofort. Gemeinsam werden sie am 23. International Congress for Battery Recycling ICBR, der vom 26. bis 28. September in Berlin stattfindet, erstmals für Simpli Return teilnehmen.

Betriebswirt Jüsten ist seit über zehn Jahren im Bereich Logistik in führenden Positionen bei Interseroh tätig, wie insbesondere als Geschäftsführer der Interseroh Pfand-System GmbH. Vollmann, Magister (FH) in Rechnungswesen und Controlling, hat seit über fünf Jahren verschiedene kaufmännische Führungspositionen bei Saubermacher inne, so unter anderem die Position als Managing Director Finance/Finanzvorstandstellvertreter.

Simpli Return ist ein Joint Venture von Saubermacher und Interseroh und bietet sämtliche Leistungen entlang der gesamten Entsorgungskette weltweit aus einer Hand. Zum Angebot gehören neben der Rundum-Beratung auch die Organisation des fachgerechten Transports sowie das umweltschonende Recycling. Es richtet sich an Hersteller und Inverkehrbringer von Lithium-Ionen-Batterien aus dem Industriebereich und E-Fahrzeugen jeder Art.

Durch die optimierte Prozessgestaltung ist die Auftragserteilung den Angaben nach einfach, der gesamte Verwertungskreislauf transparent nachvollziehbar und eine lückenlose Dokumentation sichergestellt. Für den sicheren Transport werden Spezialbehälter bereitgestellt, das Verpacken der Batterien findet vor Ort statt. Durch die Nutzung bestehender Infrastrukturen und Kompetenzen kann der weltweite Recyclingservice besonders rasch umgesetzt werden.

Quelle: Alba Group

Anzeige