Fachmessen-Duo Solids und Recycling-Technik in Dortmund lockt mit Neuheiten

630
Themenvortrag im Rahmenprogramm (Foto: Easyfairs Deutschland GmbH)

Innovative Lösungen und Trends in den Bereichen der Granulat-, Pulver- und Schüttgut- sowie der Recycling-Technologien. Erwartet werden über 7000 Besucher. Mehr als 500 internationale Aussteller präsentieren am 7. und 8. November 2018 ihre Produkte und Dienstleistungen.

Das informative Vortragsprogramm der InnovationCenter aus Wissenschaft und Praxis gestalten namhafte Branchenexperten. So referiert zum Beispiel Christopher Kuhlmann, Justiziar der Remex Mineralstoff GmbH, über die Bundesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und zeigt deren Auswirkungen auf die Baustoffrecycling-Branche auf: „Die neue AwSV ist zwar als etwas grundsätzlich Positives zu begrüßen, weil sie bundeseinheitlich und ausdrücklich die Einstufung von Abfällen regelt, aber sie bringt auch Unsicherheiten bei deren Umsetzung.“ Professor Rainer Barnekow von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe spricht über verbesserte Verpackungseignung von pulverförmigen Lebensmitteln.

Wichtige Orientierung bieten zudem die Fachtage „Food“ und „Baustoffrecycling“ am 7. sowie „Verpackungsrecycling“ und „Gewerbeabfallverordnung“ am 8. November. Und zum Anfassen gibt es ebenfalls zahlreiche Neuheiten. So präsentiert die schwedische Vendi AB mit Sirius 990 einen wartungsfreundlichen Vorabstreifer aus verschleißbeständigem Polyurethan. Die Gesellschaft für Verschleißschutz und Klebetechnik (VKT) stellt ihren neuen Verschleißschutz für Zellradschleusen, Infinite Shield, vor. Die Schweizer Lugaia Containment Solutions zeigt einen Safe-Port Bag für den kontaminationsfreien Produktetransfer mit OEB 5 Level und die UWT GmbH hat ihren neuen Vibrations-Grenzschalter Mononivo auf der Messe dabei.

Ein echtes Highlight können die Besucher erneut auf dem Freigelände erleben. Dort führen die Firma Rembe und der IND EX® e.V. an beiden Messetagen wieder höchst eindrucksvolle Live-Explosionen vor. Auch findet wieder die in Zusammenarbeit mit Enterprise Europe Network, der Zenit GmbH und dem WFZruhr entstandene internationale Kooperations-Börse „Matchmaking Recycling Technology“ statt. Auf dem WFZruhr Gemeinschaftsstand in Halle 7 können sich Unternehmen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit finden. Begleitet werden die Messen vom 4. Deutschen Brand- und Explosionsschutzkongress des IND EX e.V. sowie vom 8. Urban Mining Kongress.

Die Messerundgänge – Guided Tours – werden dieses Jahr von Dr. Olaf Enger, Unternehmensberater für die Gesteinsindustrie, geführt. Für einen entspannten Ausklang des ersten Messetages sorgt das Abendevent „Networking on Ice“ im benachbarten Eissportzentrum. Dort können Besucher und Aussteller in lockerer Atmosphäre neue Kontakte knüpfen oder bestehende vertiefen.

Quelle: Easyfairs Deutschland GmbH

Anzeige