Recyllose-Gewinnung: Applied CleanTech installiert Kläranlage in Ungarn

1182
Probenahme im Klärwerk (Foto: ©VKU / regentaucher.com)

London — Applied CleanTech hat diese Woche einen Franchise-Vertrag mit dem ungarischen Unternehmen Szennyviz ujrahasznosito Kft über die Installation von SRS-Systemen in Abwasserbehandlungsanlagen in Ungarn unterzeichnet. Das erste System wird im Oktober am Bestimmungsort eintreffen. Der generierte Umsatz im Sektor Abwasserbehandlung beträgt in Ungarn über hundert Millionen Euro pro Jahr, bei einem geschätzten Wert dieser Transaktion von etwa 10,5 Millionen Euro über die nächsten fünf Jahre. Die von Applied CleanTech künftig installierten Systeme sollen aus lokalen Abwässern Zellulose gewinnen.

Das neue Verfahren trägt den Titel „Sewage Recycling System“ (dt.: Abwasserrecyclingsystem), abgekürzt SRS . Es ermöglicht eine signifikante Verringerung des Energieverbrauchs in Abwasserbehandlungsanlagen, reduziert die Schlammmengen, minimiert die Emissionen von Treibhausgasen und recycelt das Abwasser zu Recyllose™ – einem Rohstoff für die Kunststoff- und Papierindustrie. Der verfahrenstechnische Prozess basiert auf einer effizienten, automatisierten Anlage, in der Zellulose-Abfälle für die Verwendung als energetische, Papierrohstoff-, Nanocellulose- und Kunststoffprodukte recycelt werden ).

Am Ende des Prozesses sind die in den Abwässern enthaltenen Feststoffe in saubere umweltfreundliche Rohstoffe mit hohem energetischen Potential transformiert, was eine Abwasserbehandlungsanlage zu einem Erzeuger von grüner Energie macht und ihre Durchsatzkapazität um 30 prozent steigert. Das Geschäftsmodell des Unternehmens sieht vor, dass Kunden die Maschine mit sämtlichen Funktionen im Paket erwerben, oder die Vorzüge des Einsatzes im Modus des langzeitigen Betriebs mit Serviceleistungen nutzen können.

Dr. Refael Aharon, CEO und Gründer von Applied CleanTech: „Die Zukunft der Abwasserbehandlung besteht darin, der Wirtschaft eine Möglichkeit zu bieten, sich auf das Recycling von wertvollen Materialien aus Abwässern stützen zu können.“ In Mexico, Schottland, den Niederlanden und in Israel sind Abwasserrecyclingsysteme bereits in Betrieb. Im nächsten Monat erfolgt die Inbetriebnahme der ersten Anlage dieser Art auch in Kanada.  Momentan werden in einem bereits fortgeschrittenen Stadium Verhandlungsgespräche mit weiteren Ländern geführt, die die Initiierung von weiteren Projekten dieser Art weltweit zum Ziel haben

Das einzigartige Sewage Recycling -System wurde entwickelt, um einerseits eine Lösung für das Problem der Abwasserbehandlung zu finden und m andererseits hochwertige Rohstoffe für den lokalen Markt bereitzustellen, und all das einhergehend mit Reduktion des Treibhausausstoßes.

Quelle: BUSINESS WIRE