Handelsministerium der chinesischen Provinz Anhui lädt nach Frankfurt ein

949
Foto: Pixabay

Kooperationskonferenz,  Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen im Fokus: Am Freitag, 7. September 2018 von 9.30 Uhr bis 13 Uhr haben deutsche Unternehmer und Verbände die Möglichkeit, sich über die chinesische Provinz Anhui zu informieren und mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik ins Gespräch zu kommen.

Die Zhongde Metal Group GmbH – ausgezeichnet als China SME Center Germany – ist die offizielle „Dependance der Provinz Anhui für qualifizierte Experten in Deutschland und Europa“ und unterstützt die Veranstaltung. Der Direktor des Handelsministeriums der Provinz Anhui, Zhang Jian, und der Konsul des Wirtschafts- und Handelsamtes des chinesischen Generalkonsulats in Frankfurt, Zhu Weige, werden die Kooperationskonferenz begleiten.

Im Mittelpunkt steht die Vertiefung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und China. Diskutiert werden die Chancen der Zusammenarbeit im Rahmen der chinesischen Initiative „One Belt, One Road“ sowie die Ergebnisse der „World Manufacturing Conference 2018“ und der „China International Hui Merchants Conference 2018“. Die Wirtschaftszonen der Städte Wuhu, Taihe und Lushan werden sich präsentieren und die Möglichkeiten des Markteinstiegs für ausländische Investoren aufzeigen.

Wirtschaftsstandort der Automobil- und Schwerindustrie, für intelligente Fertigung und Robotik

Die Provinz Anhui hat mehr als 62 Millionen Einwohner und liegt im Südosten Chinas – nur wenige Autostunden westlich von Shanghai und etwa zwei Flugstunden von Peking. Die Provinz ist traditionell landwirtschaftlich geprägt, hat sich in den letzten Jahrzehnten jedoch durch seine Nähe zu Shanghai zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort der Automobil- und Schwerindustrie sowie für intelligente Fertigung und Robotik entwickelt. Auch für die Fortschritte in der Technologieforschung ist Anhui bekannt – besonders in den Bereichen Quanteninformation, thermonukleare Fusion, Steady-State-Techniken, Supraleiter auf Eisenbasis. Hauptstadt der Provinz ist Hefei – bekannt für seine internationale Universität der Wissenschaft und Technologie.

Zahlreiche bekannte Unternehmen produzieren in Hefei – unter anderem Siemens, Continental AG, Jaguar, VW, Land Rover, Midea oder Bosch. Von den weltweiten Top-500 Unternehmen gründeten in der Provinz Anhui bis Ende 2017 insgesamt 152 Unternehmen Headquarters und Repräsentanzen. Die Stadt Shanghai und 25 Städte aus den Provinzen Anhui, Jiangsu und Zhejiang bilden gemeinsam eine der größten Metropolregionen der Welt. Acht Städte liegen in der Provinz Anhui: Hefei, Wuhu, Ma’anshan, Tongling, Anqing, Chuzhou, Chizhou und Xuancheng. Diese Städte um das Yangtze-Flussdelta bilden den Motor der sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung Chinas. Die Metropolregion zählt zu der wirtschaftlich aktivsten und innovativsten Regionen Chinas.

Die Kooperationskonferenz findet im Intercontinental Hotel Frankfurt statt. Interessierte Unternehmer können sich bei der Zhongde Metal Group GmbH anmelden: anhui@zhongdemetal.de, Telefon +49 (0)30 1208661-0.

Quelle: Zhongde Metal Group GmbH

Anzeige