Materialeffizient produzieren – Neues Seminar zum Lean Management

1052
Foto: Pixabay

Entlang der innerbetrieblichen Wertschöpfungskette industrieller Güter gibt es viele Ansätze für rohstoffschonende Fertigungsprozesse. Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) hat sein Weiterbildungsangebot um einen neuen Qualifizierungskurs zum Thema „Lean Management und materialeffiziente Produktion“ ergänzt.

Lean Management bietet meist ungeahnte Möglichkeiten zur Steigerung der Ressourceneffizienz: Unternehmen können ihre Prozesse damit möglichst materialeffizient gestalten und die Verschwendung von Material in der Produktion vermeiden. Das VDI ZRE gibt das erforderliche Fachwissen im neuen Qualifizierungskurs „Über Lean Management zur materialeffizienten Produktion“ der Niedersächsischen Lernfabrik für Ressourceneffizienz sowohl an Mitarbeitende aus verarbeitenden Unternehmen als auch an Berater weiter.

Der zweitägige Kurs findet erstmals vom 23. bis 24. Oktober 2018 von 9 bis 17.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Niedersächsische Lernfabrik im Institut für Produktionstechnik der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Salzdahlumer Straße 46/48, Wolfenbüttel.

Kursinhalte sind unter anderem eine Einführung in das Thema „Lean Production“. Die Teilnehmenden lernen, welche verschiedenen Ansätze es zur Steigerung der Materialeffizienz gibt. Dazu zählen Methoden zur betriebsinternen Optimierung, zum Beispiel im Hinblick auf Hilfs- und Betriebsstoffe. Darüber hinaus werden in dem Seminar Fertigungsverfahren vorgestellt, die die Ressourceneffizienz im Unternehmen steigern können.

Eine Anmeldung ist per E-Mail an zre-qualifizierung@vdi.de oder unter www.qualifizierung-re.de möglich. Dort sind weitere Informationen und alle aktuellen Kursangebote des VDI ZRE zu finden.

Quelle: VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE)