Ruf Maschinenbau übernimmt dänisches Unternehmen C.F. Nielsen

856
RUF Brikettierpresse (Foto: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG)

Mit der Übernahme erweitert die Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG in Zaisertshofen, Bayern ihr Angebot um die mechanische Brikettierung und Verpressung über Extruder, auch Shimada Technologie genannt.

Für Geschäftsführer Roland Ruf eine in mehrfacher Hinsicht passende Ergänzung: „Wir sind zwei Familienunternehmen mit sehr ähnlicher Philosophie und Arbeitsweise. Das heißt, wir legen großen Wert darauf, mit zufriedenen Mitarbeitern innovativ zu sein und am Markt als verlässliche Partner aufzutreten. In diesem Sinne werden wir für unsere Kunden gemeinsam Weiterentwicklungen vorantreiben und Synergieeffekte nutzen.“

Als ein führender Anbieter mechanischer Brikettierpressen entwickelt, produziert und verkauft C.F. Nielsen A/S seine hochwertigen Anlagen seit den 1940er Jahren. Die Durchsatzleistung der Maschinen liegt zwischen 200 und 3.500 Kilogramm pro Stunde. Die Haupteinsatzgebiete finden sich in der holz- und biogene Stoffe verarbeitenden Industrie. Zuletzt hat das dänische Unternehmen mit Sitz in Baelum sein Produktportfolio um das Shimada-Brikettierverfahren erweitert. Diese Extrusion-Brikettiermaschinen pressen hochverdichtete Briketts mittels einer Schnecke.

Als Grund für den Verkauf ihrer Firma, nennen Mogens S. Knudsen und Henning M. Larsen, bisherige Inhaber von C.F. Nielsen, die fehlende Nachfolge und daraus resultierende Unsicherheit für die Zukunft ihrer Firma. Daher machten sich die dänischen Unternehmer Anfang 2018 auf die Suche nach einem geeigneten Käufer, der ähnliche Wertevorstellungen hat wie sie selbst und der die Beschäftigung ihrer Mitarbeiter gewährleistet.

Quelle: Ruf Maschinenbau GmbH & Co. KG