Wechsel in der Geschäftsführung der SUEZ Deutschland GmbH

773
Herman Snellink (57), ab 1. Mai 2018 Interimsgeschäftsführer der SUEZ Deutschland GmbH (Foto: SUEZ)

Oliver Gross gibt die Geschäftsführung auf eigenen Wunsch ab. Herman Snellink wird ab 1. Mai 2018 Interimsgeschäftsführer.

Zum 1. Mai 2018 gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung der SUEZ Deutschland GmbH. Oliver Gross (47) gibt seine Funktion als Geschäftsführer nach zehn Jahren aus persönlichen Gründen ab. Gross hat SUEZ Deutschland in dieser Zeit weit vorangebracht, was die guten Geschäftszahlen bestätigen, erklärt das Unternehmen.

Interimsgeschäftsführer wird Herman Snellink (57). Seine Berufung durch den Aufsichtsrat steht noch aus. Der gebürtige Niederländer ist seit 30 Jahren in der Abfallwirtschaft für SUEZ tätig und somit sowohl mit der Branche als auch dem Unternehmen bestens vertraut. In seiner aktuellen Position als COO Material Resource Management und Business Innovation ist er Teil des Executive Management Boards der SUEZ Recycling & Recovery BeNeLux & Germany und an der strategischen Entwicklung dieser Länder maßgeblich beteiligt. Wie es heißt, wird Herman Snellink in seiner neuen Funktion die Geschäfte in Deutschland konsequent weiterführen. Dabei könne er auf die Expertise und Unterstützung des deutschen Management Boards bauen.

Quelle: SUEZ Deutschland GmbH

Anzeige