ALBA-Experte Manfred Fahrner mit IERC Honorary Award für Lebenswerk geehrt

649
Jean-Cox Kearns und Manfred Fahrner bei der Auszeichnung mit dem IERC Honorary Award (Foto: © ICM AG / Reimo Schaaf)

Salzburg/Eppingen — Manfred Fahrner, Vertriebsleiter der ALBA Electronics Recycling GmbH, wurde beim diesjährigen internationalen Elektronik-Recycling-Kongress (IERC) in Salzburg mit dem „IERC Honorary Award“ geehrt. Dieser Preis wird jährlich an eine herausragende Persönlichkeit aus der weltweiten Recyclingindustrie verliehen.

Fahrner erhielt die Auszeichnung als Anerkennung seines Lebenswerkes und seines persönlichen Einsatzes zur Entwicklung der Recyclingindustrie, insbesondere im Bereich des Elektro(nik)-Recyclings (WEEE). Fahrner ist seit über 20 Jahren im E-Schrott-Geschäft tätig. Im Jahr 2003 hatte er die Gründung der Branchenorganisation EERA initiiert, deren Vorsitzender er zehn Jahre lang war. Neben der klassischen operativen Vertriebstätigkeit hat Fahrner auch in Verbänden und etlichen Projekten mitgearbeitet.

„Es ehrt mich sehr, dass der Kongress, das Steering Committee beziehungsweise Teile der Recyclingbranche meine Arbeit der vergangenen Jahre wertschätzen und anerkennen“, erklärte Fahrner. Dr. Axel Schweitzer, Vorstandsvorsitzender der ALBA Group, freut sich mit dem ausgezeichneten Experten: „Wir sind stolz und froh, dass dieser weltweit anerkannte Fachmann zu unserem Team gehört.“

Ein ausführliches Interview mit Manfred Fahrner anlässlich seiner Auszeichnung steht unter recyclingnews.info zur Verfügung

Quelle: ALBA Group plc & Co. KG