Strautmann stellt halbautomatische Ballenpresse für Kartonage vor

590
Foto: Strautmann Umwelttechnik GmbH

Glanndorf — Der Maschinenhersteller Strautmann Umwelttechnik GmbH präsentiert auf der internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement vom 13. – 15. März 2018 seine halbautomatische Ballenpresse für Kartonage.

Anders als herkömmliche Ballenpressen ist der AutoLoadBaler mit einem Sammelwagensystem ausgestattet. Die Sammelwagen werden direkt am Anfallort positioniert. Anfallende Umverpackung werden ganz einfach in den Sammelwagen geworfen. Wenn der Sammelwagen voll ist, wird dieser in den AutoLoadBaler geschoben.

Nachdem der Sammelwagen  eingeschoben ist, entleert sich der befüllte Sammelwagen von alleine. Der Mitarbeiter kann direkt mit der Arbeit fortfahren und muss nicht manuell jeden Karton in die Presse werfen. Bei herkömmlichen Ballenpressen kann es durch einwerfen oder manuelles Nachdrücken des Wertstoffes zu Verletzungen kommen.

Auch die Vermarktung des verdichteten Wertstoffs muss rentabel sein. Der AutoLoadBaler verdichtet die Kartonage in 450 kg schwere direktvermarktungsfähige Ballen die zu hohen Preisen vermarktet werden.

Auf der Messe wird Strautmann die Ballenpresse in der Halle 3 am Stand A61 vorführen.

Quelle: Strautmann Umwelttechnik GmbH