Für den skandinavischen Markt: Faun und Zoeller kooperieren mit Joab

1325
FAUN Rotopress (Foto: FAUN Umwelttechnik GmbH & Co.KG)

Iserlohn — Zoeller und Faun haben mit dem schwedischen Entsorgungsfahrzeug-Hersteller Joab einen Vertriebs- und Service-Vertrag geschlossen. Die Zusammenarbeit umfasst die Vermarktung der Zoeller- und Faun-Produkte in Kooperation mit Joab in den skandinavischen Ländern. Faun und Zoeller, beides Unternehmen der weltweit tätigen Kirchhoff Gruppe, erweitern mit diesem Schritt die Aktivitäten im nordeuropäischen Raum mit dem Ziel, die Marktposition über das in den skandinavischen Märkten starke Unternehmen Joab weiter zu festigen.

Kirchhoff-Gesellschafter Dr. Johannes F. Kirchhoff freut sich über die Entwicklung: „Wir bieten nunmehr auch den skandinavischen Kunden unsere starken Produkte und den umfassenden Service unseres Unternehmensverbundes an. Wir schließen damit eine Lücke.“ Für Peter Olsson, CEO der Joab Gruppe, ist diese Kooperation ein positiver und erfolgversprechenden Schritt: „Mit dieser Kooperation greifen wir auf die bekannten Marken Zoeller und Faun, deren Produkte und unser Service-Netzwerk zurück. Wir profitieren von gemeinsamen Entwicklungsarbeiten und Ressourcen. Skandinavien bietet ein hohes Potential, und wir können unseren Kunden noch mehr Unterstützung und umfassenderen Service bieten.“

Der Markt passt sich den sich ändernden Lebensumständen an und fordert maßgeschneiderte Fahrzeuge für spezielle Anforderungen. „Diesem Wunsch können wir nun noch stärker nachkommen. Wir bauen in diesem starken Verbund unsere Entwicklungsaktivitäten aus, erweitern sinnvoll unsere Produktpalette und erhöhen die eigenen Montage- und Servicekapazitäten“, kommentiert Peter Olsson.

Quelle: Kirchhoff-Gruppe