Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2017: Grüner Punkt unter den Top 3

475
Quelle: DSD Holding GmbH

Köln — Der Grüne Punkt gehört zu den Top 3 des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in der Kategorie Ressourceneffizienz. In ihrer Sitzung am 11. September 2017 wählte die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises den Grünen Punkt unter die besten drei Unternehmen für diese Auszeichnung. Die Unternehmensgruppe hat daher gute Aussichten, bei der Verleihung am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf einen Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu erhalten.

„Ich bin sehr stolz auf diese Nominierung, denn sie ist eine Auszeichnung für die Bemühungen und das Engagement, das insbesondere die Menschen, die für den Grünen Punkt arbeiten, in den letzten Jahren geleistet haben“, freut sich Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts. „Diese Nominierung bestätigt uns in unserem Weg, gebrauchte Produkte und Verpackungen als Rohstoff für die Produktion zu begreifen. Mit ihrer Nutzung schonen wir Ressourcen und schließen Kreisläufe.“

Der Grüne Punkt hat seit 1991 das weltweit erste duale System zur Getrennterfassung von gebrauchten Verkaufsverpackungen aufgebaut, die Entwicklung von Technologien zur Sortierung und Verwertung von Wertstoffen gefördert und in den vergangenen Jahren in die Entwicklung und Herstellung von Rezyklaten vor allem aus Kunststoffabfällen investiert. Aus Recyclingkunststoff der Marke Systalen, der aus dem Gelben Sack und der Gelben Tonne gewonnen wird, können inzwischen sogar neue Verkaufsverpackungen hergestellt werden.

Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG