„Blickpunkt Qualität“: Imagebroschüre zum RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten

1311
(Foto: ©Thomas Max Mueller / http://www.pixelio.de)

Köln — „Blickpunkt Qualität“ – das ist der Fokus, mit dem die RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. im Rahmen einer neuen Imagebroschüre in der Öffentlichkeit für die Qualität der RAL zertifizierten Unternehmen im Abbruchgewerbe wirbt. Neben den fachlichen Hintergründen zum RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten kommen in der Broschüre „Blickpunkt Qualität. RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten“ Auftraggeber, Planer, aber auch RAL zertifizierte Firmen zu Wort.

Deutlich wird auch, warum Kunden das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten als Auswahlkriterium für fachkundige, qualifizierte und zuverlässige Bieter für sich entdecken. Ziel des RAL Gütezeichens Abbrucharbeiten ist es, Auftraggebern und Planern ein bundesweit flächendeckendes Netz an qualifizierten Abbruchfirmen anbieten zu können, die nach festgelegten Standards geprüft wurden.

Objektiv überprüfbare Gütekriterien

Kriterien für die Verleihung des RAL Gütezeichens Abbrucharbeiten sind u. a. Arbeitssicherheit und Qualifikation des Personals, die Verwendung neuester Technik, die Planung und Durchführung von Arbeiten nach den gesetzlichen Anforderungen an Verwertung und Entsorgung, aber auch ein stets ausreichender Versicherungsschutz, z. B. mit Ausschluss der sog. Radiusklausel. Dies bietet gerade Auftraggebern erhöhte Sicherheit.

„Mit den objektiv überprüfbaren und öffentlich zugänglichen Gütekriterien ist das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten ideal als Qualitätskriterium bei der Auftragsvergabe geeignet. Bauherren, Behörden, Planer und alle anderen, denen Qualität und Arbeitssicherheit im Abbruch ein Anliegen ist, sollten das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten bereits in die Ausschreibungsbedingungen
mit aufnehmen“, so Markus von Olnhausen, Vorsitzender der RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V., Köln, und Technischer Leiter der SER Sanierung im Erd- und Rückbau GmbH, Heilbronn.

In sieben unterschiedlichen Güteklassen

Um Qualitätsleistungen im Abbruchgewerbe neutral bewerten zu können, wurde 2004 die unabhängige RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V. gegründet. Die Gütegemeinschaft sichert die Qualität der Leistungen im Abbruch und kennzeichnet geprüfte und anerkannte Fachbetriebe mit dem RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten (RAL-GZ 509). Als eines von rund 160 RAL Gütezeichen steht das RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten für die zuverlässige Einhaltung des hohen Qualitätsstandards durch ein dichtes Netz stetiger Eigen- und neutraler Fremdüberwachung, dem die Abbruchunternehmen freiwillig nachkommen.

Die Abbruchunternehmen können das Gütezeichen in sieben unterschiedlichen Güteklassen beantragen: In den „Hochbau-Abbruch“ Klassen 1 bis 3 (HA1, HA 2 und HA3), „Abbruch im Bestand“ (AB), „Abbruch in kontaminierten Bereichen“ (AK), „AB/Betonbohren und -sägen“ sowie der Güteklasse „HA3/Abbruchsprengen“.

Die Broschüre mit weiteren Information zum RAL Gütezeichen Abbrucharbeiten steht als PDF-Dokument zum Download auf der Website der RAL Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten unter ral-abbruch.de bereit. Als Printversion kann die Broschüre auch über die Geschäftsstelle bezogen werden (Tel. 0221 367 983-11; E-Mail info@ral-abbruch.de).

Quelle: Gütegemeinschaft Abbrucharbeiten e.V.