Seitlicher Batteriewechsel reduziert Stillstandzeiten beim Hyster Elektrostapler

406
Batteriewechsel seitwärts (Foto: Hyster Europe)

Frankfurt am Main — Ausgewählte Hyster Elektro-Gegengewichtsstapler mit 1,5 bis 3,5 Tonnen können jetzt optional mit einem seitlichen Batteriewechsel ausgestattet werden. Der Batterieaustausch dauert damit nur wenige Minuten, sodass der Mehrschichtbetrieb vereinfacht wird.

Die neue seitliche Batterieentnahme ist eine einfache und bequeme Option, die sich für viele Anwendungen in der Fertigung und Logistik eignet“, erklärt Phil Ireland, Senior Product Manager bei Counterbalance Solutions von Hyster. „Die Batterien lassen sich so schnell und effizient wechseln, um Stillstandszeiten zu minimieren und die Betriebsdauer zu maximieren.“ Mit der neuen Variante stehen für eine Reihe der robusten und verlässlichen Hyster 48-V- und 80-V-Elektrostapler nun fünf Verfahren für den Batteriewechsel zur Auswahl, die entsprechend der Infrastruktur und dem Budget genutzt werden können.

Gabelhochhubwagen vereinfacht Batteriewechsel

Passend zu der neuen seitlichen Wechseloption führt Hyster einen Elektro-Gabelhochhubwagen für den Batteriewechsel ein. Der S2.4 HBE wurde insbesondere für Kunden konzipiert, die keine bestehende Infrastruktur für den Batteriewechsel haben. Er ist mit einem bedienerfreundlichen Wechselwerkzeug ausgestattet, das sich für alle Batteriegrößen der Hyster Elektro-Gegengewichtsstapler von 1,5 bis 5,5 Tonnen eignet.

Mit diesem speziell konzipierten Gabelhochhubwagen wird die Batterie als Ganzes im Batterieträger aus dem Gegengewichtsstapler entnommen bzw. in ihn eingesetzt. Die Batterie wird dann mit dem Träger zum Aufladen auf einem Wechselgestell abgesetzt. Diese praktische Option kann auch noch bei Staplern mit vollständig verschlissenen Reifen genutzt werden und verkürzt den Batteriewechsel auf wenige Minuten.

Mit integriertem Ladegerät ausgestattet

Der Elektro-Gabelhochhubwagen für den Batteriewechsel ist zudem mit einem integrierten Ladegerät ausgestattet; damit kann der Stapler einfach über jede Steckdose aufgeladen werden. Da die Staplerseite jederzeit zugänglich ist, lassen sich Batterien einfacher als je zuvor wechseln, wenn dafür ein eigener Stapler genutzt werden soll. Die Batterie ist bei den Serien J1.5-2.0XNT und J1.6-2.0XN über eine 180° nach hinten klappbare Tür, die beim Öffnen arretiert, und bei der Serie J2.2-3.5XN über eine 150° öffnende Klapptür zugänglich.

Praktisch jeder Standardstapler kann die Batterie im Träger mithilfe der Gabeltaschen im Staplerrahmen ganz einfach herausnehmen – die „Füße“ am Batterieträger verhindern, dass sich die Batterie nach dem Positionieren bewegen kann. Diese Option eignet sich besonders für Firmen, in denen an einem Standort mehrere Stapler im Einsatz sind.

Weiterhin mit vertikalem Batteriewechsel verfügbar

Auch Unternehmen, die bereits in die nötigen Rollengestelle und Zubehörelemente investiert haben, profitieren von den unkompliziert zugänglichen Staplerseiten. Für Kunden, bei denen bereits ein Brückenkran vorhanden ist oder die lieber Gabelhubösen verwenden, gibt es die Hyster Elektrostapler auch weiterhin mit vertikalem Batteriewechsel. „Zu jeder Batterieentnahmeausrüstung gibt es jetzt einen passenden robusten Hyster Elektrostapler“, so Ireland.

Quelle: Hyster Europe