Erfolgreiche Integration der Wiegedatenerfassung bei der SRH

410
Foto: Stadtreinigung Hamburg

Aachen — Die regio iT wurde von der Stadtreinigung Hamburg AöR im Rahmen eines europaweiten Vergabeverfahrens mit der Einführung eines Stoffstrom-Managementsystems auf Basis des Wiegedatensystems Waage und Anlage beauftragt. Nach nur einjähriger Konzept- und Implementierungsphase konnte das System in Betrieb genommen werden. „Eine terminliche Punktlandung“, wie Dieter Rehfeld, Vorsitzender der regio iT-Geschäftsführung, festhält.

Zur Vereinheitlichung der IT-Infrastruktur wurden die Waagen aller Recyclinghöfe, des Zentrums für Ressourcen und Energie (ZRE) der Stadtreinigung Hamburg (SRH), der Müllverwertung MVB und der Müllverwertung MVR und die Wiegedaten externer Verwerter direkt an das vorhandene SAP-System angebunden. Zudem wurde über die nahtlose Einbindung des elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) der Fa. Axians webbasiert die Möglichkeit geschaffen, die gesetzlich geforderten eANV-Dokumente (Nachweise und Begleitscheine) vorschriftsmäßig und automatisiert zu erzeugen, mit allen Beteiligten auszutauschen und zu verwalten.

Die Inbetriebnahme erfolgte schrittweise binnen sechs Monaten. Zuerst das elektronische Abfallnachweisverfahren. Bis Jahresende folgten die elf Recyclinghöfe und die eigenen Großwaagen Bützberg und Stellinger Moor sowie die Verbrennungsanlagen MVB und MVR. Das gesamte Stoffstrom-Managementsystem umfasst die Integration und den Import von Wiegedaten externer Verwerter. In einem internen SAP-Prozess laufen die Daten qualitätsgesichert und revisionssicher in die weiteren Standard SAPModule ein.

Sven Winterberg, Abteilungsleitung „Zentrale Kundenberatung, Entsorgung und Vertrieb“ der Stadtreinigung, zeigt sich zufrieden: „Für jedes Abfallwirtschaftsunternehmen, egal ob kommunal oder privat, sind die Wiegedaten die Seele des Geschäftes. Für die Stadtreinigung Hamburg war die Einführung des neuen Stoffstrom-Managementsystems im vergangenen Jahr daher ein sehr wichtiges Projekt. Es ist absolut geräuschlos und zügig über die Bühne gegangen und läuft seit der Inbetriebnahme reibungslos.“

Quelle: regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh