Schüttgut und Recycling-Technik 2014 verzeichnet steigende Internationalität

1236
Westfalenhallen Dortmund (Foto: easyFairs Deutschland GmbH / Anja Cord)

München — 60 Aussteller aus 13 Ländern tragen zu einem neuen Aussteller-Rekord bei: 400 Firmen nehmen an der  Fachmesse Schüttgut 2014 teil – ein Anstieg zur vorherigen Messe um 15 Prozent. „Begünstigt wird das Wachstum der Messe zum einen durch die Lage im Zentrum Nordrhein-Westfalens, einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas, direkt an den Landesgrenzen zu Benelux. Zum anderen durch die europaweite Vernetzung des Messe-Verbundes Solids European Series“, sagt Daniel Eisele, Event Director der Messe beim Veranstalter easyFairs. Die europäische Serie setzt sich, neben Dortmund, aus Schüttgut-Veranstaltungen in Basel, Rotterdam, Krakau, Antwerpen und erstmals 2015 in St. Petersburg, zusammen.

Auch interessierten Ausstellern aus Übersee ermöglicht das europäische Schüttgut-Netzwerk den Einstieg in die Märkte Europas.Erstmalig präsentiert sich in Dortmund beispielsweise die Firma Hapman aus den USA und stellt ihre Produkte und Innovationen zur Förderung von Pulver und Schüttgütern in vollständig abgedichteter Atmosphäre durch den Einsatz von
Kettenförderung vor. „Bereits letztes Jahr haben wir sehr erfolgreich an der Schüttgut in Antwerpen und in Krakau teilgenommen“, sagt Hapman-Vice President Gregory A. Patterson. „Jetzt stellen wir im Mai auf der Schüttgut in Dortmund aus, und nächstes Jahr werden wir darüber hinaus auch bei der Solids Russia in St. Petersburg dabei sein. Die Solids European Series ermöglicht uns den direkten Zugang zu unseren Märkten.“  Die Messen verzeichnen insgesamt 1.000 Aussteller und mehr als 10.000 Besucher. „Unsere Aussteller schätzen das Veranstaltungsformat und unser Branchen KnowHow. „Viele nehmen deshalb wie die Firma Hapman gleich an mehreren unserer Schüttgut-Events teil“, bestätigt Daniel Eisele.

Premiere für niederländischen Gemeinschaftsstand

Für die Benelux-Staaten ist Nordrhein-Westfalen auf Grund seiner geografischen Nähe und seiner Wirtschaftsstärke ein attraktiver Markt. „Mit 22 niederländischen Ausstellern, von denen 8 Firmen auf dem Niederländischen Gemeinschaftsstand unter dem Dach der Machevo teilnehmen, präsentieren wir als stärkste internationale Ausstellergruppe die niederländischen Technologien auf dem deutschen Markt.“ sagt Bas van Gent, Group Exhibition Director bei easyFairs in den Niederlanden und Organisator des Gemeinschaftstandes.

Über den Gemeinschaftsstand präsentiert sich auch erstmalig der niederländische Schüttgut-Verband Machevo & Bulk Vereniging auf der Schüttgut 2014. „Als Verband ist es unser Ziel unsere Mitglieder, sowie auch unsere Produkte über die Niederlande hinaus zu bewerben.“ sagt Tom Pruymboom, Vorsitzender der Machevo & Bulk Vereniging. „ Wir freuen uns, auf der Schüttgut unser niederländisches Netzwerk international erweitern zu können.“

Neu: Solids Russia 2015 in St. Petersburg

Mit der neuesten Schüttgut-Veranstaltung, der Solids Russia vom 27. – 28. Mai 2015 in St. Petersburg, begegnet easyFairs dem  Bedarf der Schüttgut-Gemeinschaft: „Auch in den Niederlanden ist das Interesse am russischen Schüttgut-Markt sehr groß. Die Aussteller vertrauen auf die Expertise, die easyFairs als Veranstalter der Solids European Series mit sich bringt, um diesen neuen Markt zu erschließen. Wir haben kurz nach Launch der Messe bereits drei konkrete Anfragen,“ sagt Bas van Gent, Group Exhibition Director bei easyFairs in den Niederlanden.

Rund 400 Aussteller

Rund 400 Aussteller präsentieren sich auf der „Schüttgut und Recycling-Technik 2014“. Das Ausstellungsangebot umfasst den gesamten Bereich von Verarbeitung und Handhabung über Transport und  Lagerung von Schüttgütern bis hin zur Materialaufbereitung und -verwertung von Bau- und Kunststoffen, Holz, Glas, Metall und Papier. Die Schüttguttechnologien sind für die Lebensmittel-, Chemie-, Pharma-, Kosmetik-, Kunststoff- und Metallindustrie sowie für die Logistikbranche, die Landwirtschaft, die Baubranche und den Bergbau ein wichtiger Teil des Produktionsprozesses.

Die „Schüttgut und Recycling-Technik 2014“ findet am 21. und 22. Mai 2014 in den Messehallen 4 + 5 + 6 in Dortmund statt. Unter easyfairs.com können sich Besucher vorab online registrieren, den Ausstellerkatalog einsehen und frühzeitig Termine mit Ausstellern vereinbaren.

Quelle: easyFairs Deutschland GmbH