RM GO! Smart: Rubble Master erweitert digitalen Service für Brecheranlagen

451
Digitaler Service mithilfe RM GO! Smart (Foto: Rubble Master)

Linz, Österreich — Es war eine Premiere: Erstmalig wurde auf der recyling aktiv in Karlsruhe der Prallbrecher Rubble Master 120GO! kombiniert mit dem digitalen Service RM GO! Smart im Einsatz gezeigt. Als – laut Hersteller – erster seiner Branche will Rubble Master mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets in die Infrastruktur seiner mobilen Brechanlagen einbinden. Die Vision eines Instruments, das zur Optimierung der Durchsatzleistung sowie zur Fehlerbehebung dient, soll beim Linzer Aufbereitungsspezialisten für Gestein und Recyclingbaustoffe in naher Zukunft Wirklichkeit werden.

„Service ist seit jeher ein zentraler Aspekt unserer Firmenphilosophie. Unsere bewährten Serviceleistungen wie die RM Academy, die 24/7 Service-Hotline und der RM Lifetime-Support wurden 2016 mit RM GO! Smart um eine digitale Serviceinnovation erweitert“, erklärt Gerald Hanisch, Gründer und CEO von Rubble Master. Besucher der Recycling Aktiv konnten sich selbst im Rahmen einer Vorführung des RM 120GO! mit integrierten RM GO! Smart von den Vorteilen dieses Flottenmanagement-Tools und der überragenden Durchsatzleistung des RM 120GO! überzeugen.

Die neue Größe im Zerkleinern

„Der RM 120GO! ist zusammen mit dem Service und Optimierungstool RM GO! Smart der Wegweiser in unsere Zukunft. Der mobile Prallbrecher ist mit einer Durchsatzleistung von bis zu 350 t/h bei einem Gewicht von nur 35 t unsere neue Größe im Zerkleinern“, ist Hanisch überzeugt. Mit diesem mobilen Brecher will RM eine kompakte Alternative zu anderen Brechern in dieser Leistungsklasse bieten. Service, Kostenersparnis und Effizienz seien nur einige der Kriterien, warum sich Unternehmen für den Kauf eines Rubble Master Prallbrechers entscheiden würden. Mit RM GO! Smart werde jetzt ein weiteres Differenzierungsmerkmal hinzugefügt.

Überall und jederzeit verfügbar

Rubble Master-Anlagen stehen häufig an entlegenen Orten der Welt. Was bislang an der schlechten Netzabdeckung der Brecher-Einsatzorte z.B. in Minen oder Tunneln scheiterte, konnte nun gelöst werden. RM GO! Smart stellt die richtigen Information zur richtigen Zeit und vor allem am richtigen Ort zur Verfügung. Um das Problem instabiler Internetverbindungen zu umgehen, speichert die RM-Lösung Daten zwischenzeitlich am mobilen Endgerät und soll somit überall und jederzeit verfügbar sein.

Derzeit werden die fünf wichtigsten Leistungsparameter ausgewertet. Diese Werte setzen sich aus über 200 verknüpften Datensätzen wie Stromaufnahme des Motors oder Temperatur von Flüssigkeiten zusammen. Wird ein Schwellenwert übertreten, meldet der mobile Brecher dies sofort automatisch an den Bediener. Rund 50 dieser digitalen Fehlerbehebungsroutinen können schon bald via App genutzt werden. Künftig sollen über weitere Leistungsparameter noch zusätzliche, detailliertere Analysen und Optimierungsmöglichkeiten hinzugefügt werden.

Quelle: Rubble Master HMH GmbH