RZB Recycling-Zentrum Bochum GmbH erfolgreich an Remex verkauft

628
Quelle: RZB Recycling-Zentrum Bochum GmbH

Düsseldorf — Der Insolvenzverwalter der RZB Recycling-Zentrum GmbH hat die wesentlichen Vermögenswerte des Bauschuttrecyclingunternehmens an die Remex Gesellschaft für Baustoffaufbereitung Dresden mbH aus Düsseldorf verkauft. Im Zuge der übertragenden Sanierung gehen insbesondere Technische Anlagen und Maschinen, Immaterielle Vermögenswerte wie Lizenzen und Nutzungsrechte sowie Genehmigungen auf den Käufer über. Über Kaufpreis und wirtschaftliche Einzelheiten wurde Stillschweigen vereinbart.

Die RZB Recycling-Zentrum GmbH mit Sitz in Bochum ist ein marktprägendes und überregional bekanntes Recyclingunternehmen mit dem Schwerpunkt Bauschuttrecycling. Die GmbH hatte am 23. Dezember 2016 beim zuständigen Amtsgericht in Bochum Insolvenzantrag gestellt. Am 1. April 2017 hatte das Gericht das Insolvenzverfahren eröffnet. Mit Remex, einer Tochter des Recycling-Dienstleisters Remondis, fand der Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres einen branchenerfahrenen Investor, der sich im Investorenprozess gegen verschiedene Kaufinteressenten durchgesetzt hatte.

„Wir freuen uns, RZB und allen Beschäftigen auf diesem Weg eine Zukunftsperspektive zu ermöglichen“, erklärte Sanierungsexperte Andres, der im Verfahren von seinem Kollegen Markus Freitag unterstützt wurde. Der Investorenprozess wurde von der SMB Consultants aus Düsseldorf begleitet.

Quelle: AndresPartner, Rechtsanwälte & Steuerberater, Insolvenzverwaltung & Restrukturierung, Partnerschaft mbB