Straßen- und geländesicherer: die neuen Exakthacker von Doppstadt

962
Neuer Doppstadt-Hacker DH 910 SA-B für Qualitätshackgut (Quelle: Doppstadt)

Hamburg — Wer in der Holzbranche seine Aufträge schnell und wirtschaftlich erledigen will, benötigt starke Maschinen: straßentauglich und geländesicher. Die neuen Exakthacker von Doppstadt – der Großhacker DH 910 SA-B Super Panther auf Rädern und der DH 811 K auf Ketten – sind mobile Alleskönner. Der kettenmobile DH 811 K bewegt sich auf unebenen Wirtschaftswegen ebenso sicher wie auf regenassen Feldern und Baustellen. Der Großhacker Super Panther arbeitet auf befestigten Plätzen und kann diese über schnelle Transportwege, sogar per Autobahn, wechseln. Die Exakthacker arbeiten äußerst effizient: Im Dauereinsatz zerkleinern sie Astwerk, Stamm- und Restholz, durchsatzstark und robust.

Mit einem neuem 16-Liter Volvo Motor und 30 Tonnen Gewicht ist der DH 910 SA-B Super Panther derzeit der leistungsstärkste unter den Hackern von Doppstadt. Die Einzugswalze arbeitet aggressiv, und der Aufgabetisch nimmt auch extrem lange und bis zu 90 Zentimeter dicke Hölzer auf. Die Hackschnitzel werden über ein schwenkbares Ausgabeband ausgetragen, sodass große Mieten aufgesetzt oder das Ausgabematerial gleichmäßig z.B. in Lastwagenhänger verteilt werden können. Die Arbeit muss erst unterbrochen werden, wenn der Einsatzort gewechselt wird – was mit dem DH 910 SA-B Super Panther problemlos möglich ist: Er ist auf einem dreiachsigen Sattelauflieger-Fahrgestell mit 2,50 Meter Transportbreite montiert und kann ohne Sondergenehmigung auf allen Straßen transportiert werden.

Der mobile Exakthacker DH 811 K kommt als Kettenfahrzeug mit vielen Geländearten zurecht. Einmal am Einstort, verarbeitet er zuverlässig Stammholz und Astmaterial und gibt die Biomasse in der gewünschten Korngröße über seinen hydraulisch klapp- und drehbaren Auswurfarm wieder aus. Beschickt werden kann er per Bagger oder Kran und zwar von allen Seiten aufgrund eines drehbaren Aufbaus mit großem Schwenkbereich. Durch diesen Drehkranz ist der Hacker unter engsten Platzverhältnissen einsetzbar.

Mit der Entwicklung von Maschinen und Verfahren zur Aufbereitung von Biomasse aus Wald- und Holzwirtschaft sowie der Säge- und Spanplattenindustrie hat sich Recyclingspezialist Doppstadt einen weiteren Kompetenzbereich erschlossen. „Best solution. Smart recycling“ heißt das Markenversprechen des Unternehmens. Auf den Messen Ligna (Mai 2017 in Hannover) und Elmia Wood (Juni 2017 nahe Jönköping/Südschweden) zeigt Doppstadt, wie es dieses Versprechen einlöst.

Quelle: Werner Doppstadt Umwelttechnik GmbH & Co. KG