Kühlgeräte-Rückproduktion: SEG erhält WEEElabex-Zertifizierung

699
Quelle: SEG Umwelt-Service GmbH

Mettlach — Als wahrscheinlich erstes Unternehmen in Deutschland hat die SEG Umwelt-Service GmbH die internationale WEEElabex-Zertifizierung für die Rückproduktion ausgedienter Kühlgeräte erhalten. WEEElabex steht für „WEEE label of Excellence“. Dieses Zertifikat wurde von der WEEElabex-Organisation erstmals einem deutschen Kühlgeräte-Recycler auf dessen Eigeninitiative überreicht.

WEEElabex mit Sitz im tschechischen Prag ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation und aktuell die führende Institution für die Zertifizierung spezifischer Elektro-Altgeräte-Prozesse. Gegründet im Jahr 2013, hat sich die Organisation die Optimierung der Sammlung und Behandlung von Elektroaltgeräten in Europa auf die Fahnen geschrieben. Grundlage der Zertifizierung sind branchenweit anerkannte WEEElabex-Standards, die in Zusammenarbeit mit allen Marktteilnehmern Europas festgelegt wurden: Rücknahme-Systemen, Herstellern, Recyclern, Umweltverbänden und Auditoren.

Dass SEG nun das erste deutsche Unternehmen ist, das bei WEEElabex die Zertifizierung beantragt und mit dem Zertifikat geehrt worden ist. SEG-Vertriebsleiter Nikolaus Obermayr sieht darin eine Belohnung des jahrelangen Eintretens für Qualität in der Kühlgeräte-Rückproduktion.

„Wir wissen jetzt, wo wir stehen und in welchen wenigen Punkten wir uns noch verbessern müssen“, sagt Obermayr. „Tatsächlich war die WEEElabex-Zertifizierung bisher das tiefst gehende fachspezifische Audit, das unser Unternehmen bisher durchschritten hat. Im Rahmen des 4-tägigen Audits testeten zwei Auditoren nicht nur den technischen Prozess der Kühlgeräte-Rückproduktion auf Herz und Nieren. Es wurden vielmehr sowohl Aspekte der Arbeitssicherheit, Fragen zu den bestehenden Genehmigungen und abfallrechtliche Punkte als auch die Lagerung und der weitere Verbleib der aus der Kühlgeräte-Rückproduktion entstehenden Produkte untersucht.“

Nach Ansicht von Nikolaus Obermayr ist der WEEElabex-Zertifizierungsprozess mit keinem anderen bekannten fachspezifischen Überwachungs-System zu vergleichen: „Wir sind froh, dass wir das Thema WEEElabex als erstes deutsches Unternehmen aus Eigeninitiative angegangen sind und uns im Februar das Zertifikat erteilt worden ist. Zusammen mit der Kennzeichnung unserer Dienstleistung als RAL-gütegesichertem Betrieb ist damit die Qualität unserer Dienstleistung in ein angemessenes Licht gerückt. “

Im Rahmen des WEEElabex-Zertifizierungsprozesses soll die Leistung der Unternehmen hinsichtlich Ihrer Konformität mit der WEEE-Richtlinie und den nationalen Ausführungsgesetzen der WEEE-Richtlinie gemessen werden. Im besonderen Fall der Behandlung alter Kühlgeräte dient die Cenelec-Norm EN 50574 in Verbindung mit der TS EN 50740-2 (aus 2014) als Gradmesser der zu erbringenden Leistung der Unternehmen.Das Zertifikat ist zwei Jahre gültig. Ende 2018, Anfang 2019 wird sich SEG erneut für die Zertifizierung bewerben.

Nachbemerkung: Nach Mitteilung des bvse soll die Enviprotect Kühl- und Elektrogeräterecycling GmbH in Emsdetten bereits seit 2015 über die erste Kühlgeräteaufbereitungsanlage verfügen, die in Deutschland gemäß den hohen europäischen Standards für ein hochwertiges Recycling mit dem WEEELABEX-Zertifikat ausgezeichnet wurde.

Quelle: SEG Umwelt-Service GmbH